Logo GEO Wissen
Den Menschen verstehen
Interview: Die Kunst des Liebens
Warum Beziehungen zu anderen Menschen so wichtig sind
Leseprobe: Pilgern
Einmal in großer Einsamkeit alles hinter sich lassen - auf dem Olavsweg in Norwegen
Motivationstrainer: Die Missionare des Erfolgs
Positives Denken kann ein wichtiger Baustein sein für ein glückliches Leben. Manche Motivationstrainer vereinfachen diese Botschaft radikal - und verwandeln sie in ein einträgliches Geschäft
Selbstvermessung: Auf der Jagd nach dem Optimum
Mit technischen Hilfsmitteln versuchen immer mehr Menschen, Facetten ihres Daseins in Zahlen zu fassen. Der Drang zur Vermessung gilt Forschern als Symptom eines Wandels der Gesellschaft
Resilienz: Die Suche nach dem inneren Halt
Andrea Riedinger erlebt das Unfassbare: drei schwere Schicksalsschläge in kurzer Zeit. Und doch zerbricht sie nicht daran. Ihre Geschichte zeigt, wie das Leben auch nach schweren Krisen gelingen kann
"Mein Leben war geordnete Verwahrlosung"
Ina Lehmann ist als Schlüsselkind aufgewachsen und fühlte sich von der Mutter ungeliebt. Im Berufsleben suchte sie nach Anerkennung - bis zum Zusammenbruch
Verständnis und Verzweiflung
Fabian (14) ist Legastheniker. Errol (14) flüchtet sich in Gewaltspiele. Und die frühreife Lena (12) widersetzt sich ihrer alleinerziehenden Mutter. GEO WISSEN sprach mit Eltern und Kindern über ihre ganz persönlichen Probleme
Leseprobe: Typisch Junge? - Typisch Mädchen?
Jungs spielen mit Autos und Waffen, Mädchen lieben die Farbe Rosa und Puppen. Das ist jedoch nicht allein naturgegeben. Besonders großen Einfluss auf die Geschlechtsidentität haben Mütter
"Wir wollen unser Leben gemeinsam meistern"
Thomas Gongoll, 52, und die sieben anderen aus dem Schützenzug treffen sich seit mittlerweile 40 Jahren regelmäßig im Schützenverein
Die besten Elternkurse
Angebote für Eltern gibt es viele, aber nicht alle sind empfehlenswert. GEO WISSEN beschreibt sechs Kurse, die von renommierten Wissenschaftlern positiv beurteilt wurden
Leseprobe: Ich wollte nie so sein wie du
Wenige Beziehungen sind so eng wie die zwischen Töchtern und Müttern. Und wenige sind störanfälliger
"Wir haben beide unbändige Lust aufs Leben"
Florian Sitzmann, 39, und Max Beyersdorf, 52, engagieren sich gemeinsam für soziale Projekte
Vom guten Gefühl, gebraucht zu werden
Großeltern, die immer alles besser wissen - das war einmal. Heute sind Oma und Opa oft sehr enge Bezugspersonen für ihre Enkelkinder. Und eine wichtige Brücke in die Vergangenheit
"Es vergeht kein Tag, an dem wir uns nicht sehen"
Laura Krampe, 16, und Ann-Carolin Nier, 15, aus Halle/Saale konnten sich anfangs nicht leiden
Die Persönlichkeit stärken
Meist werden schon früh im Leben die Weichen für ein zufriedenes Leben gestellt. Entscheidend dafür sind bestimmte Charaktermerkmale. Und die können Eltern deutlich beeinflussen
Interview: Die Perfektionismus-Falle
Manchmal wächst einem alles über den Kopf, gerade wenn Kinder und Beruf vollen Einsatz erfordern. Besonders Mütter seien dann gefährdet, sagt die Psychologin Altstötter-Gleich
"Uns treiben die gleichen Dinge an"
Michaela Cmok, 53, und Catrin Ziegler, 49, führen eine Modemarke in Berlin
Interview: "Mit Konsequenz erziehen!"
Mit einem "autoritativen" Erziehungsstil lässt sich erwünschtes Verhalten sehr wohl fördern, sagt der Psychotherapeut Kurt Hahlweg. Das könne das Miteinander in der Familie ungemein erleichtern
Vom Zauber des Vertrauens
Sie stehen uns oft näher als Verwandte - aber können Freunde auch die Familie ersetzen?
Interview: Mit Gelassenheit erziehen!
Kinder lernen vor allem am elterlichen Vorbild, sagt der Familientherapeut Jesper Juul. Von Erziehungsprogrammen hält er daher nichts - wohl aber viel von einer Beziehung auf Augenhöhe
Prägung: Das Erbe der Eltern
Prägung: Der Psychologe Klaus A. Schneewind erklärt, wie die Familie unsere Persönlichkeit formt
Was ist das rechte Maß an Wagemut?
Der Mutige wird bewundert, der Übermütige belächelt: Doch was töricht wirkt, kann nützlich sein. Wissenschaftler erforschen, was unsere Bereitschaft beeinflusst, Wagnisse einzugehen
Psychologie: Wie wir unsere Stärken entfalten
Fast jeder strebt danach, sein Wesen zu verbessern. Doch statt sich selbst zu optimieren, sollten wir unsere Kraft darauf verwenden, uns selbst zu verwirklichen, so der Psychologe Jens Asendorpf
Interview: Wie wollen wir sterben?
Der Berliner Arzt und Hospizleiter Michael de Ridder fordert ein Umdenken: Nicht die Lebenserhaltung müsse Maßstab ärztlichen Handelns sein, sondern das Wohl des Patienten. Das schließe auch Sterbehilfe mit ein
Am Ende einer langen Beziehung
Die vielfach preisgekrönte US-Fotografin Maggie Steber hat die fortschreitende Demenz ihrer Mutter festgehalten: in Bildern für das neue GEO WISSEN - und online in einer von ihr kommentierten Slideshow
Leseprobe: Gesucht - die neue Mutter
Die Rolle der Frau hat sich fundamental verändert - Kinder etwa sind nur noch eine von mehreren Lebensoptionen. Und die Modelle von Mutterschaft sind heute vielfältiger denn je. Was bedeutet das für uns?

Seiten