Logo GEO Wissen
Den Menschen verstehen

Schultoiletten renovieren

Bröndby-Oberschule Berlin

Manche Kinder verbringen ganze Tage an der Schule, vermeiden aber, so lange es eben geht, den Gang zur Toilette: atemraubende Gerüche, verstopfte Abflüsse, zerbrochene Toilettenbrillen – und in jeder dritten Schule, so eine Umfrage, kein Klopapier, keine Seife, keine Handtücher. Aufgrund der Finanznot ist an vielen Schulen die regelmäßige Reinigung längst eingestellt.

Anders in der Bröndby-Oberschule in Berlin. Dort hatte die Schulrätin den desolaten Zustand der immer wieder zerstörten Toiletten vor Augen geführt bekommen. Nachdem sich die Lehrerin Marianne Vossoug bereit erklärte, mit Schülern eine Renovierungsaktion zu starten, machte sich die Schulrätin im Bezirksamt erfolgreich für die Finanzierung stark.

An mehreren Wochenenden packten die Jugendlichen der achten bis elften Klassen unter Leitung der Lehrerin mit an und verwandelten sieben Toiletten in grellbunte, aber blitzsaubere „Beach-Klos“ und „Rosenklos“, mit lippenstiftrote Klobrillen und welchen mit Fischen und Fußbällen. Hauseigene Graffitikünstler sprühten die Jungentoiletten stilgerecht, für das „Finish“ sorgten Spiegel und Grünpflanzen.

Die Einträge in den Gästebüchern sprechen eine deutlich Sprache: „Die Toilette ist ja voll süß geworden. Wehe, ihr macht sie wieder dreckig“, „Das Klo ist richtig chillig. Ab jetzt muss man es sich nicht mehr verkneifen, bis man wieder zuhause ist“, “Das ist so ein hamma Schulklo!“

Für die übrigen Toiletten fehlt momentan noch das Geld, doch „der Vandalismus hat deutlich abgenommen“, sagt Lehrerin Voussog. „Und wenn etwas passiert, dann bekomme ich meistens einen Tipp, wer es war, weil die Schüler selbst nicht wollen, dass ihre Arbeit wieder zerstört wird.“ Dann hilft meist die sofortige Wiedergutmachung: Abwaschen, überstreichen, säubern. Das sei wirksamer als Verweise oder Anzeigen.

Mehr Informationen unter: http://tinyurl.com/lgjhwh

eade694dfaf33e9bf5794d105261ff3c

An mehreren Wochenenden verwandelten die Jugendlichen der Bröndby-Oberschule in Berlin sieben Toiletten in grellbunte, aber blitzsaubere Sanitäranalgen

zurück zur Hauptseite