Logo GEO Wissen
Den Menschen verstehen

Slideshow: Auslandsjahr in Israel

Einen Freiwilligendienst absolvieren viele junge Menschen, einen Freiwilligendienst im Ausland wenige, einen Freiwilligendienst in einem Altenheim in Israel für Überlebende des Holocaust noch weniger. Der Deutsche Manuel Abels, 22, und der Österreicher Julian Tromp, 19, haben sich für einen solchen Einsatz entschieden. Manuel leistet ihn im Auftrag der "Aktion Sühnezeichen", Julian für den "Verein Gedenkdienst". Nicht um eine Familienschuld abzutragen oder einen eigenen Identitätskonflikt zu lösen, sondern weil sie helfen und die Erinnerung wach halten wollen. Redakteur Malte Henk und Fotograf Daniel Rosenthal haben die beiden besucht und für ihre Reportage in der neuen GEO-WISSEN-Ausgabe auch mit vielen der Bewohner gesprochen. In der Slideshow erzählt Malte Henk, was er vor Ort erlebt hat

Wie geht es nach dem Schulabschluss weiter? Die neue Ausgabe von GEO WISSEN will Eltern und Jugendlichen bei der Entscheidungsfindung helfen. Und zeigen, wieso eine gewisse Gelassenheit in dieser Phase von großer Bedeutung ist. Die Beiträge erklären unter anderen, warum eine Lehre heute häufig eine echte Alternative zu einer akademischen Karriere ist. Welche Studiengänge ausländische Universitäten für Deutsche zu bieten haben. Weshalb Jugendliche von ihrem Engagement für ein soziales Projekt auch selbst profitieren können. Und wieso einen häufig erst Umwege in der eigenen Biographie auf den richtigen Weg führen. Zusätzlich zum Heft finden Sie unter www.geo-wissen.de ein großes Online-Dossier mit den besten Links zu den Themen Hochschule, Stipendien, Lehre, Bundesfreiwilligendienst, Work and Travel, Ökologisches und Soziales Jahr.

GEO WISSEN "Was kommt nach der Schule?" kostet 9 Euro, mit DVD ("Ein Jahr für die Welt" - über soziale Dienste) 15,90 Euro

Slideshow: Auslandsjahr in Israel

zum Online-Dossier von GEO WISSEN