Logo GEO Spezial
REISEN. ENTDECKEN. ERLEBEN

Reisetipps: 1001 Köstlichkeit Reisetipps: 1001 Köstlichkeit

Hummus, Mazza, Lamm... Syriens Speisen sind legendär – und legendär gut. Feinschmecker Hannah Saliba verrät, wo man in seiner Heimat in Perfektion schlemmen kann
In diesem Artikel
Damaskus
Palmyra
Hama
Aleppo
Latakia

Hanna Saliba, Jahrgang 1950, kam 1970 nach Deutschland, um Kapitän zu werden. Das Essen: gewöhnungsbedürftig. Drei Monate aß er nur Bananen. Irgendwann fing er an, in seiner Wohngemeinschaft selbst zu kochen. Als Freunde Gerichte aus seiner syrischen Heimat immer wieder lobten, fragte er sie: Würdet ihr dafür auch bezahlen? Aber natürlich, sagten sie. Heute betreibt er in Hamburg tatsächlich ein viel gelobtes Restaurant – und lässt sich bei seinen ausgedehnten Besuchen in Syrien kulinarisch immer wieder neu inspirieren.

Seine Tipps für Essen wie Allah in...

Damaskus

... Damaskus

Selbst wer den Stadtplan richtig herum hält, so heißt es, wird sich in Damaskus verirren. Aber keine Sorge: Für den Überblick hilft eine Fahrt auf den Aussichtsberg Dschebel Qasiun, und geschmackliche Verirrungen sind ohnehin selten.

Al Assil – Mix Grill

Salibas Lieblingsrestaurant, unspektakulär vom Ambiente, sensationell die Vorspeisen von Innereien bis zum gegrillten Kebab Tijara Corniche. Im christlichen Viertel, Tel. 00963-11/445 54  00.

Club D’Orient

Hier feiern die Damaszener ihre großen Feste. Allerdings muss man sich entscheiden, in welchem der drei Restaurants man essen möchte: Restaurant Mashraka: im zweiten Stock mit Terrasse, bekannt für seine syrischen Spezialitäten, Tel. 00963-11/224 43 38. Restaurant Seafood: im ersten Stock, moderne Küche. Restaurant Le Zenith: im Erdgeschoss, französische Küche mit Plats du jour und Anklängen an die Kolonialzeit, Tel. 00963-11/331 28 02. Ahmad Maryoud Straße.

Iskandor

Ein Kultimbiss: Es gibt nur zwei Tisch und acht Stühle, aber der Schlachter serviert sensationelle Kebabs. Nähe Pakistanstraße, Tel. 00963-11/442 84 85.

Die besten Falafel:

Abou Nasif

Wenn seine Falafel ausverkauf sind, geht der Besitzer heim – das macht er so seit 40 Jahren. Al Abassin Platz.

Die besten Shawarma, im Brot serviertes Fleisch:

Al Raahi

Ob vom Huhn oder vom Lamm, bestellen Sie unbedingt nach „Arabischer Art“: dann wird das Brot extra getoastet und Granatapfelsirup dazu gereicht. Bab Tuma.

Die besten Fatayer:

Teigtaschen, schmackhafte Sattmacher mit raffinierten Füllungen, mit denen man für einen Euro bereits satt wird. An jeder Ecke frisch zu haben, besonders gut: Sofani, Kasaa-Straße.

Reisetipps: 1001 Köstlichkeit

Orientalische Köstlichkeit: Lammkeule mit Joghurt-Sauce

Palmyra

Reich, steinreich wurde die Wüstenstadt als Umschlagplatz für Indigo, Seide, Pfeffer. Obwohl ein Erdbeben einst ihren Untergang bedeutete, überdauerte sie als eines der beeindruckendsten Ruinenfelder der Antike.

Restaurant Nabu und Restaurant Al Fardoos

Beide bieten Fleischspezialitäten vom Kohlegrill – und das zu moderaten Preisen. Inklusive Vorspeise für zwei Personen um 12 €, an der Hauptstraße in Tadmor.

Mohammad Dandal

In Palmyra dreht sich vieles um Datteln; vor den Schaufenstern vieler Geschäfte hängen ganze Bündel der süßen Früchte. Besonders lecker sind sie hier, im „Königreich der Datteln“. An der Hauptstraße in Tadmor.

Hama

Berühmt ist die Stadt am Fluss Orontes für ihre hölzernen Norias, die größten Wasserräder der Welt. Wer sie darauf reduziert, hat noch nicht die Sensationen bei Al Osman probiert.

Al Osman

Hier gibt es die besten Blätterteig-Spezialitäten, etwa gefüllt mit Walnüssen oder Schmand. Ebenfalls köstlich: Die Röllchen aus Hartweizengries und Weichkäse. Al-Assi-Platz gegenüber den Wasserrädern.

Aleppo

Für viele Reisende gilt: Raus aus dem Flugzeug, rein in den Kulturschock, und zwar am besten im angeblich zwölf Kilometer langen Suk von Aleppo, dem wohl größten Basar des Vorderen Orients. Unbedingt kaufen: Alepposeife mit Olivenextrakt. Und: unbedingt viel essen.

Wanes

Großartige Küche, serviert in moderner Atmosphäre. Ordern Sie nach den Innereien das Kebab in Kirschsauce! Al-Shalalat-Platz, Tel. 00963-21/222 43 54; www.wanes-rest.com.

Kaser Al Wali

Geführt vom selben Besitzer wie das Wanes, aber mit orientalischem Flair. Al-Arbabeen-Straße, Al-Hatab-Platz, Tel. 00963-21/446 13 89.

Al Hudda

Wenn es schnell gehen soll: Hier bekommt man einen der besten Kebabs der Stadt. Al-Kalasee-Viertel.

Latakia

Latakia, die Geburtsstadt von Hanna Saliba, hat eine geografischen und auch kulinarischen Vorteil: Es liegt direkt am Mittelmeer. Entsprechendes kommt hier auf den Teller.

Jagnoun

Eins-A-Meerblick auf der neuen Promenade der Stadt und ebensolche Vorspeisen. Außerdem gibt es fangfrischen Fisch. Sie müssen allerdings danach fragen. Corniche Al Jenobie, Tel. 00963-41/37 22 00.

Al Rachid

Ein originelles Café, das syrisches Frühstück bis mitten in der Nacht serviert. Nähe Al Qassel Al Baladie.