Logo GEO Spezial
REISEN. ENTDECKEN. ERLEBEN

Bootswandern auf der Altmühl

Die Altmühl in Bayern ist ideal für Bootstouren mit der Familie, denn es gibt kaum technische Schwierigkeiten. 154 fast unverbaute Flusskilometer sind mit Paddelbooten befahrbar. Entlang der Strecke liegen etliche Zeltplätze. Bootsvermieter bieten auch organisierte Touren an.

 

Eichstätt, Informationszentrum Naturpark Altmühltal, Notre Dame 1, Tel. 08421-987 60, www.naturpark-altmuehltal.de

 

Wanderung zur Blaueishütte

Das Blaueis sieht so aus, wie es heißt: Der nördlichste Gletscher der Alpen schimmert blau zwischen Blaueisspitze (2480 Meter), Hochkalter (2607 Meter) und Kleinkalter (2513 Meter) im Nationalpark Berchtesgaden. Die Wanderung zur Hütte dauert vom Hintersee aus 2,5 Stunden. Es gibt 80 Übernachtungsplätze im Lager; die selbst gebackenen Kuchen der Familie Hang sind legendär.

 

Ramsau, Tel. 08657-271, www.blaueishuette.de, Übernachtung im Matratzenlager 22 €, DAV-Mitglieder 11 €, HP 24 €

 

Burghausen erleben

Die längste Burg der Welt: Mit mehr als 1000 Meter Gesamtlänge steht die Festung von Burghausen in Oberbayern im Guinnessbuch der Rekorde. Die ausgedehnten Wehranlagen, die fünf Höfe, die meisten Türme, Tore und Brücken sind fast komplett erhalten, und die Besucher wandeln wie durch eine andere Zeit.

 

Burghausen, Burg 48, Tel. 08677-46 59, www.burg-burghausen.de, 4,50 €

 

Klimahaus in Bremerhaven

Schwitzen, Frieren und Staunen garantiert: In Bremerhaven gehen Museumsbesucher entlang des achten Längengrads auf Weltreise und erleben die Klimazonen der Erde hautnah.

 

Bremerhaven, Am Längengrad 8, Tel. 0471-902 03 00, www.klimahaus-bremerhaven.de, 16 €

Kletterkurs Sächsische Schweiz

Felsnadeln, Wände, Schluchten: In der Sächsischen Schweiz wurde das Sportklettern erfunden. Ein idealer Ort für Einsteiger: Die Kletterschule Lilienstein bietet Schnupperkurse an, mit ersten Sicherungs-, Abseil- und Trittübungen. Dauer: fünf Stunden.

 

Bad Schandau, Ringweg 33F, Tel. 035022-918 28, www.kletterschule-lilienstein.de, Schnupperkurs ab 60 €

Plöner See

Man könnte es sich einfach machen und dichten: Plön ist schön. Fertig. Aber um es etwas präziser zu sagen: In Plön gibt es einen schönen See, ein schönes Schloss, eine schöne Altstadt und schöne Wege am Ufer. Besonders schön erlebt man die Schönheit des Plöner Sees bei einer Schiffsrundfahrt, bei der man auch das schöne Schloss bewundern kann.

 

Plön, Fegetasche-Strand 1, Tel. 04522-67 66, www.grosseploenersee-rundfahrt.de, 11 €

Eselwanderung durch die Eifel

Es gibt schnellere und bequemere Transportmittel, aber kaum flauschigere: Wer mit einem Esel durch die Eifel wandert, hat das Kuschelsofa für die Pause gleich dabei. Die Esel von Wanderführerin Petra Landsberg
tragen auch das Gepäck, Picknickdecken und Proviant.

 

Bongard, Am Barsberg 14, Tel. 02692-932 67 73, www.eselwandern-eifel.de, ein Esel für zwei Erwachsene 70 €

 

Survivalkurs in der Rhön

Wie soll man ohne Tiefkühlpizza, WLAN und Espressoautomat überleben? Das lernt man in einem Survivalkurs in der Rhön. Guides erklären, wie man Feuer macht, eine Hütte baut, Wildkräuter sammelt, eine Forelle
fängt, ausnimmt und grillt – und wie man aus der Wildnis wieder nach Hause findet.

 

Schwallungen, Kleinhelmers 20, Tel. 01522-950 87 72, www.abenteuer-ueberleben.com, zweitägiger Einsteiger-Kurs 160 €

Gartenreich Wörlitz

»Hier ist’s iezt unendlich schön«, schrieb Goethe im Jahr 1778 an Charlotte von Stein – und hatte recht: Die Gegend rund um das Schloss Wörlitz bei Dessau ist ein märchenhaft wirkender Ort mit sechs Schlössern, sieben Parks, vielen Kapellen, Häuschen, Pavillons. Ein Tag reicht kaum aus, um diese einzigartige Landschaft zu erkunden – man kann im Park Ferienhäuser mieten, durch »Wäldgen« schleichen oder mit einer Gondel über »Canäle« schippern.

 

Dessau-Roßlau, Ernst-Zindel-Str. 8, Tel. 0340-64 61 50, www.gartenreich.com

 

Museum Insel Hombroich

Hombroich ist keine Insel, sondern ein Wirklichkeit gewordener Traum. Der Düsseldorfer Sammler Karl-Heinrich Müller (1936–2007) bettete in Neuss seine wertvollen Werke, unter anderem von Hans Arp, Kurt Schwitters, Henri Matisse, Rembrandt und Yves Klein, in die Natur ein.

 

Neuss, Minkel 2, Tel. 02182-887 40 00, www.inselhombroich.de, 15 €

GEO Special "Deutschland neu entdecken"

40 weitere Entdeckungen vor der Haustür sowie Interviews und Texte rund um die Bundesrepublik gibt es in GEO Special "Deutschland neu entdecken"