Logo GEO Spezial
REISEN. ENTDECKEN. ERLEBEN

Wohnen in der Wildnis Die sechs schönsten Lodges in Namibia

Da ist doch was im Busch: Antilopen, Hippos und Büffel grasen zwischen Zelten, Löwen dösen im Schatten großer Termitenhügel, Elefanten tauchen ihren Rüssel in den Pool, Affen versuchen, Brot vom Buffet zu stibitzen. Diese Lodges sind nicht nur komfortabel und stylish - ihre Gäste kommen Afrikas Tieren ganz nah
Grootberg Lodge in Namibia

Die Aussicht ist großartig: die Grootberg Lodge liegt direkt am Klip River Valley

Grootberg Lodge

Die erste Lodge des Landes, die von Einheimischen betrieben wird, glänzt mit 16 geschmackvollen Naturstein-Häuschen an der Abbruchkante eines Plateaubergs. Im winzigen Infinity Pool über dem Klip River Valley fühlt sich Schwimmen an wie Fliegen.

Wer aufs Geld schaut und mit Dachzelt reist, bucht die nicht ganz so spektakulär gelegene "Hoada Campsite" desselben Betreibers. Da gibt’s für unter 15 Euro pro Person einen abgegrenzten Stellplatz mit Dusche und Außenküche und sogar einen Pool zwischen Felsbrocken. Die Safaris der Lodge können auch Camper buchen.

  • Grootberg Lodge: Namibia, Grootberg Pass, ca. 5 Stunden westlich von Otjiwarongo, Tel. 61-22 81 04, Bungalow/HP für 2 ca. 200 €, Aktivitäten ca. 20–120 € p. P.

Dolomite Camp

Kein anderes Camp im Etosha-Nationalpark ist so einsam und erlesen: Auf einem Hügel aus Dolomitgestein verteilen sich weitläufig 20 Zeltbungalows im Safaristil, manche haben einen kleinen eigenen Pool. Kein Zaun behindert den Blick auf Karawanen von Zebras und Oryx, die sich an einem nahen Wasserloch unter Elefanten und Giraffen mischen.

Die schmalen Steinpfade der Anlage sind gesäumt von botanischen Beschreibungen von Namibias Pflanzenwelt, abends wird ein großes Lagerfeuer entfacht. Unterkünfte und Zeltrestaurant sind stilsicher mit dezentem Kunsthandwerk geschmückt, das Essen ist köstlich. Aber nicht nur deshalb lohnt es sich, ganz in den Westen von Etosha zu fahren: In dem erst seit 2014 zugänglichen Teil ist einfach herrlich wenig los.

  • Dolomite Camp: Namibia, West-Etosha, 45 Minuten vom Galton Gate, Zeltbungalow ab ca. 99 €
Fest Inn Fels Lodge, Namibia
Blick auf das Restaurant der Fest Inn Fels Lodge

Fest Inn Fels

Kaum zu erkennen ist die Lodge von Weitem mit ihren vier individuell gestalteten Chalets, so organisch fügen sich die Lehmgebäude in die Tiras-Berge. Pool, Bar und Wege schmiegen sich zwischen große Granitfelsen, auf denen Klippschliefer sonnenbaden.

Von hier aus lassen sich längere Wanderungen unternehmen, etwa zu Felszeichnungen der San oder auf die umliegenden Berge mit grandiosem Ausblick über die sandigen Ebenen der Namib. Die benachbarte Koiimasis-Farm züchtet Strauße, Papageien und Pferde und bietet Touren über das entlegene Anwesen.

  • Fest Inn Fels: Namibia, etwa auf halber Strecke zwischen Sesriem und Lüderitz, Abzweig von der D 707, Tel. 63-68 32 47, Chalet/F ab ca. 100 € p. P.
Bush Dinner an der Sussusvlei Lodge

Bush Dinner an der Sussusvlei Lodge

Sossusvlei Lodge

In einem Garten aus Kakteen und Wüstenrosen stehen 45 Luxuszelte, von den Terrassen geht der Blick in die Weite: Oryxantilopen streifen vorüber, ganz so, als läge die Ökolodge weit abgeschieden – und nicht in unmittelbarer Nähe zum Einfahrtstor nach Sossusvlei, Namibias berühmtesten Sanddünen.

Ein Wunder auch, welche Fülle an frischem Obst, Käse und Fleisch und Fisch im Gartenrestaurant serviert wird. Kulinarisch lässt sich hier an einem Abend das ganze Land erkunden. Und wer morgens schon vor Sonnenaufgang zu einer Ballonfahrt oder nach Sossusvlei aufbricht, lässt sich ein Frühstückspaket mitgeben.

  • Sossousvlei Lodge: Namibia, Namib-Wüste, Namib Naukluft Park, am Gate zum Sossousvlei und Sesriem Canyon, Tel. 63-29 36 36, DZ/HP ab 115 € p. P.
Hobatere Lodge in Namibia

Die Hobatere Lodge in Namibia

Hobatere Lodge

Das Strassentor gut verschliessen, dann bitte langsam fahren! Nicht lange, und wir verstehen, warum. Plötzlich stampft eine Herde Elefanten aus dem Gebüsch und versperrt die Piste. Nach 17 Kilometern erreichen wir schließlich die reetgedeckte Lodge, die nach einem Brand 2015 neu eröffnet worden ist.

Auf den kurzen Wegen zwischen dem Restaurant und den geschmackvoll eingerichteten 14 Zimmern bekommen wir Begleitschutz, zum nahen Wasserloch fährt ein Jeep-Shuttle – für den unwahrscheinlichen Fall, dass ein Löwe vorbeikommt. Für die Großkatzen engagiert sich die Lodge mit einem eigenen Monitoring- und Schutzprojekt.

Hobatere ist eine "Conservancy-Lodge": Das 9000 Hektar große Konzessionsgebiet ist kommunales Land. Die Einkünfte kommen der lokalen Gemeinschaft und dem Naturschutz zugute. Ein vorbildliches Konzept, das vor allem im Norden Namibias immer mehr Nachahmer findet.

  • Hobatere Lodge: Namibia, zwischen Damaraland und Etosha- Nationalpark, nur wenige Kilometer vom Parkeingang im Westen (Galton Gate) entfernt, Tel. 61-22 81 04, DZ/HP ab 224€
Waterberg Lodge von innen
Die Waterberg Lodge von innen

Waterberg Valley Lodge

Zum Waterberg-Wilderness-Naturschutzgebiet gehören drei Lodges, mein Tipp: die preiswerte "Valley Lodge": Fünf komfortable Hütten mit Zeltwänden und gemauertem Bad stehen um das Restaurant, eine verglaste Aussichtsplattform.

Drumherum wuseln mehr als 200 Vogelarten vor den roten Felsen des Waterberg, angelegte Wanderwege führen durch den Busch. Das Essen ist prima, die Stimmung familiär, und auch die Preise laden ein, mehrere Tage zu bleiben.

  • Waterberg Valley Lodge: Namibia, Waterberg Wilderness, auf der D 2512 (ca. 1 Autostunde östlich von Otjiwarongo), Tel. 67-68 70 18, Chalet/HP ab ca. 95 €
Zelten in Namibia
Aktivitäten
Das können Sie in Namibia erleben
Safari! Das Wort kommt ursprünglich aus dem Arabischen und bedeutet nicht mehr als "Reise". Sie könnten auf einer Safari also auch mal etwas ganz anderes als große Tiere entdecken – einen zauberhaften Grenzfluss, atemberaubende Dünen oder einen ganz besonderen Wein
Namibia
Afrika für Selbstfahrer
Die perfekte Route durch Namibia
Von der Savanne ans Meer, vom Meer in die Wüste, und dann ab in die Salzpfanne: Autor Oliver Maria Schmitt erlebte auf seiner Namibia-Rundreise Naturwunder von grandioser Schönheit
Township-Projekt für Frauen
Namibia
Township-Projekt für Frauen
Das Frauen-Selbsthilfeprojekt "Penduka" ist eine Oase mitten im namibischen Township Katutura - auch für Besucher