Logo GEO
Die Welt mit anderen Augen sehen
GEO NR. 07/2017 Berührung - Die Frau, die zu viel spürt
Lade Seiten...
Ausgabe bestellen Abonnieren

Inhaltsverzeichnis

DHAKA: ALLES STEHT STILL
Bangladeschs Hauptstadt gilt als lebensunwürdigste Stadt der Welt. Das liegt vor allem am Verkehrschaos. Wie lebt es sich darin? Ein GEO-Team hat sich in den Irrsinn begeben.

NEUTRINO: DAS TEILCHEN, DAS ALLE NARRT
Mit Riesenaufwand jagen Wissenschaftler dem leichtesten Materiebaustein hinterher. Mit seinen bizarren Eigenschaften könnte es das Weltbild der Physik erschüttern.

TITELTHEMA: WARUM BERÜHRUNG UNTER DIE HAUT GEHT
Nichts verbindet uns inniger mit anderen Menschen als Körperkontakt. Wir verfügen sogar über "Zärtlichkeitsleitungen". Manche Menschen aber ertragen zu viel Nähe nicht: Sie spüren, was sie sehen, am eigenen Körper.

GRIECHENLAND: GRÜN IST DIE HOFFNUNG
In einem Stadion im Herzen Athens kämpfen Sportler und Fans um Meisterschaften, gegen die Schulden – und für ihren Verein.

KUSCHELBÄRIN, ROTHAARIG, SUCHT MANN
Der Kleine Panda gilt vielen als das niedlichste Säugetier der Welt. Zum Glück gibt es Menschen, die für den Erhalt des Katzenbären zur Not auch weite Wege gehen.

DER SENSATIONSFUND AUS MAROKKO
In Nordafrika haben Anthropologen Knochen von modernen Menschen entdeckt, die viel älter sind als alle bisherigen Funde. GEO-Autor Martin Meister war bei den Ausgrabungen in Marokko dabei – und erklärt, warum die Fossilien so bedeutend sind: Die Geschichte des Homo sapiens muss neu geschrieben werden.

KOSMOS
Unterwegs im brasilianischen Hochland, bei den Langhorn-Miao in China und am Ufer des Tonle-Sap-Sees in Kambodscha

HORIZONTE
"Cowboy-Girls" lernen schon mit sechs Jahren, Rodeos zu reiten. Fahrräder bringen Afrika voran. Chinas Mittelschicht entdeckt die Avocado, und halbe Häuser geben armen Menschen in Chile Hoffnung

361°
Was ist ein guter Witz? Können wir HIV bald heilen? Wie kommunizieren Pilze und Bakterien? Ist Männlichkeit tödlich? Wie ertragen wir die Wahrheit? Antworten auf diese und weitere Fragen

WELTBÜRGER
Diesmal: Romain Buhendwa Mostaki aus der Demokratischen Republik Kongo

In dieser Ausgabe erschienen

Blutspende
Seltenes Blut: Von 7,5 Milliarden sind nur 40 Menschen mit der Blutgruppe RhNull bekannt
Berührung
Anfassen geht gar nicht, oder? Dabei waren wir nicht schon immer so ängstlich in Bezug auf Körperkontakt
Flussseeschwalbe
Bislang glaubten Biologen, Partner verschiedener Arten könnten keine zeugungsfähigen Nachkommen haben. Dieses Dogma kommt nun ins Wanken
Künstliche Muskeln
Schwedische Forscher tüfteln an einem Spezialanzug mit gestrickten Synthetik-Muskeln. Der könnte uns eines Tages übernatürliche Kräfte verleihen
Sittiche
Bei Parkbesuchen beliebt, von Umweltschützern gefürchtet: Sittiche erobern europäische Städte, allein in London leben bereits rund 70.000 Exemplare. So schön sie auch sind, die steigende Population der Exoten ist nicht unproblematisch.
Fahrräder für Afrika
Weite Wege, schlechte Straßen – in armen Ländern gehen Menschen viel zu Fuß. Ein einfaches Hilfsmittel kann ihr Leben radikal verbessern: ein schlichtes, stabiles Fahrrad