Logo GEO
Die Welt mit anderen Augen sehen

GEO-Reporter live erleben Das Abenteuer geht weiter

Oft berichten wir im Magazin von den Reisen der GEO-Reporter. Im November erzählen vier Reporter live von ihren Expeditionen. Seien Sie nach dem Erfolg von 2015 dieses Jahr dabei in Hamburg, Hannover und Bremen!
Das Abenteuer geht weiter

Freitag, 10.11., 19.30 Uhr
Hamburg, Laeiszhalle

Montag, 13.11., 19.30 Uhr
Hannover, Theater am Aegi

Freitag, 24.11., 19.30 Uhr
Bremen, Die Glocke

Sichern Sie sich gleich hier Ihre Tickets!

 

Inhaber der GEO Card erhalten 20 Prozent Ermäßigung auf den regulären Eintrittspreis.

Erleben Sie vier GEO-Reporter mit vier großen Themen – und vier spektakulären Foto-Vorträgen.

Wüstenabenteurer Michael Martin: Neue Bilder aus Hitze und Eis

Michael Martin

Michael Martin gilt als der weltweit wichtigste Wüstenfotograf. Er fotografiert die extremsten Gebiete der Erde, bereist Trockenwüsten wie die Sahara und durchquert während seiner Expeditionen Eiswüsten. Seine Fotos wurden in vielen Bildbänden, Büchern, Filmen und Serien veröffentlicht.

GEO-Expeditionsleiter Lars Abromeit: Kosmos Ozean: die bedrohte Pracht der Meere

Naturfotograf Klaus Nigge: Auf der Suche nach der Saiga-Antilope

Lars Abromeit

Lars Abromeit ist als Redakteur und Reporter bei GEO für Abenteuer- und Expeditionsgeschichten verantwortlich: Er begleitet Wissenschaftler in die entlegensten Höhlensysteme und Regenwälder, zu hohen Himalaya-Gipfeln - und oft auf den Ozeanen. Über Erkundungsmissionen im Meer und im Weltraum hat er zwei Bücher verfasst. Für seine Arbeit wurde er vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem „Henri-Nannen-Preis“.  

Fotograf Klaus Nigge

Klaus Nigge ist Naturfotograf. Sein Markenzeichen: Bilder von Tieren in ihrer natürlichen Umgebung. Die spektakulären Fotos wurden in GEO und anderen internationalen Magazinen gedruckt. Außerdem publizierte er zahlreiche Bildbände („Kranich“, „Adlerleben“).

Fotoreporter Manuel Bauer: Aufbruch im Himalaya – Ein Dorf zieht um

Das Abenteuer geht weiter

Manuel Bauer begleitet den Dalai Lama seit 2001 als sein offizieller Fotograf. In den letzten Jahren arbeitete er viel im nepalesischen Dorf Sam Dzong. Dort zwangen die Folgen des Klimawandels die Bewohner, ihre Heimat zu verlassen.

 

 

Das Abenteuer geht weiter

Die Veranstaltung wird unterstützt von unseren Partnern Chamäleon, world insight und Wikinger Reisen