Logo GEO
Die Welt mit anderen Augen sehen
GEO Nr. 06/12 GEO Nr. 06/12 - Satelliten - Detektive im All
Lade Seiten...
Ausgabe bestellen Abonnieren

Ein Planet unter Beobachtung

Früher waren Satelliten vor allem Werkzeuge von Geheimdiensten und Militärs. Inzwischen aber bedienen sich auch Wissenschaftler, Umweltschützer und Katastrophenhelfer, selbst Menschenrechtler der Bilder, die von den Spähern aus der Umlaufbahn gesendet werden. Denn von Ferne sind irdische Details häufig genauer zu erkennen als von Nahem. So erlauben Satellitenbilder auch bessere Prognosen - zu Ernteerträgen wie zu Vulkanausbrüchen.

Berggorillas: Kampfzone Virunga

Ein mutiger Belgier verteidigt einen der ältesten Nationalparks Afrikas und die großen Menschenaffen gegen Warlords und Wilderer. Und hat neue Gegner.

Toilettenforschung: Not macht erfinderisch

Weltweit suchen Ingenieure nach neuer Entsorgungstechnik für das, was sieben Milliarden Menschen unter sich lassen. Klar ist schon jetzt: Das Klo der Zukunft soll keine Wasserspülung mehr haben.

Das Pleistozän-Projekt: Eine Mammut-Vision

Im Nordosten Russlands will der Forscher Sergej Zimow nicht weniger als die Welt von vor 12.000 Jahren noch einmal erschaffen. Wahnsinn!

Afghanistan: Die Andertaler

Sie ernten Rosen, sie sind nicht im Krieg, sie verkörpern den Lebensstil des puren alten Afghanistan. Für die Menschen im entlegenen "Tal des Lichts" ist aber auch das schon schwer genug.

In dieser Ausgabe erschienen

Auf den Kopf getroffen
Wenn eine Münze aus Turmhöhe vom Kölner Dom auf einen Passanten fällt, kann das tödlich enden - oder?
Was wissen Sie über den Umgang mit Lebensmitteln?
Wie viele Keime darf ein Lebensmittel enthalten? Warum soll man Weißwürste nicht nach 12 Uhr mittags essen?
Eine (sehr) kurze Geschichte des Umweltschutzes
Von Sündern und Rettern: Die Meilensteine des Umwelt- und Naturschutzes - für Eilige
Pflanzen-Kommunikation: Sag's durch die Wurzel
Forscher haben herausgefunden, dass Pflanzen sich mit Knackgeräuschen verständigen, die ihre Wurzeln erzeugen - auf bisher ungeklärte Art und Weise
Was wissen Sie über das Mittelalter?
Warum heißt das Mittelalter "Mittelalter"? Wie kam 1347 der "Schwarze Tod" nach Europa? In der Reihe GEOCampus lädt heute der Mittelalter-Experte Prof. Dr. Valentin Groebner zum Wissenstest
Meer - Salz = Hoffnung
Trinkbares Wasser wird in vielen Ländern knapp. Meerwasser-Entsalzung ist aufwändig und energieintensiv. Nun verspricht die verblüffend simple Erfindung eines BMW-Designers Abhilfe
GEO
Im TEDtalk spricht Emmanuel de Merode, der Direktor des Virunga-Nationalparks über die Konflikte um die letzten Berggorillas Afrikas