Logo GEO
Die Welt mit anderen Augen sehen
GEO Nr. 03/09 - Die zweite Welt
Lade Seiten...
Ausgabe bestellen Abonnieren

Titelthema: Mikrobiologie - Die zweite Welt

Sie überleben in Gletscherhöhlen, in brodelndem Schlamm oder im Innern der Erde: Mikroben sind zäher und vielfältiger als alle anderen Lebewesen. In deren "tiefer Biosphäre" fahnden Wissenschaftler nach den Medikamenten der Zukunft. Eine GEO-Expedition hat sie dabei begleitet: in ein gigantisches Höhlenlabyrinth.

Astrobiologie: Unsere Verwandten im All
Astrobiologie: Unsere Verwandten im All
Die Anpassungsfähigkeit irdischer Mikroorganismen nährt die Vermutung, dass sich ähnliche Kreaturen auch auf anderen Planeten entwickelt haben könnten - jedenfalls dort, wo es flüssiges Wasser gibt

Tiefseeforschung: Meeres-Typen

Volkszählung in den Ozeanen: auf der Suche nach unbekannten Arten.

Amazonien: Schwarze Sensation

Mitten im brasilianischen Dschungel sind Forscher auf eine jahrhundertealte, von Ureinwohnern hergestellte Erde gestoßen. Dieser Wunderboden, auf dem Nutzpflanzen bestens gedeihen, könnte das Bild der "grünen Hölle" revolutionieren: War Amazonien einst eine florierende Kulturlandschaft, bevölkert von Millionen Menschen?

Türkei: Anatolische Zukunftsreise

Eine halbe Million neue Wohnungen bis 2010! Seit acht Jahren lässt die türkische Regierung überall im Land Trabantenstädte bauen, wie hier in Kayseri. Und löst damit eine Völkerwanderung aus: von Anatolien nach Westen, von der Tradition in die Moderne. Für die meisten Zuzügler geht in den Beton-Vororten ein Traum in Erfüllung.

Daumenkino: Der Blätterfilmer

Jeden Sommer wandert Volker Gerling allein durch Deutschland, mit nichts als Rucksack, Zelt und einem Bauchladen ganz eigentümlicher "Filme": Daumenkino-Bücher - die in den Händen von Passanten zu kleinen poetischen Abenteuern werden.

In dieser Ausgabe erschienen

GEOlino Buchtipps zum Lesen
Ich habe drei Kinder. Ist es ökologisch vertretbar, ein weiteres zu bekommen? Fragt Peter Schulz aus Köln
Astrobiologie: Unsere Verwandten im All
Die Anpassungsfähigkeit irdischer Mikroorganismen nährt die Vermutung, dass sich ähnliche Kreaturen auch auf anderen Planeten entwickelt haben könnten - jedenfalls dort, wo es flüssiges Wasser gibt
Forschungsexpedition Deutschland
Schon zum zehnten Mal veranstaltet das Bundesministerium für Bildung und Forschung das Wissenschaftsjahr, um Forschung greifbar zu machen. Adressaten sind in diesem Jahr vor allem Kinder und Jugendliche
GEOlino Buchtipps zum Lesen
Der britische Biologe und Fußballfan Andrew Radford erkennt im Verhalten von Baumhopfen Schlachtenbummler-Rituale
GEOlino Buchtipps zum Lesen
Forscher entwickeln das erste Bildwörterbuch der Sprache der Meeressäuger
GEOlino Buchtipps zum Lesen
Von Schiffen erzeugte Abgase belasten die Umwelt enorm. Nun endlich hat die Weltvertretung der Seefahrer reagiert
Klima: Googeln heizt die Erde auf
Von wegen virtuell: Suchen im Internet, Chats und Avatare verschlingen eine Menge realer Energie