Logo GEO
Die Welt mit anderen Augen sehen
GEO Nr. 07/14 - Das geheime Wissen der Tiere
Lade Seiten...
Ausgabe bestellen Abonnieren

Das gläserne Lebewesen

Mit revolutionärer Technik durchleuchten Forscher die Natur - und wollen das Wissen der Tiere nutzbar machen.

Abenteuer: Auf nach Macondo!

Elf Mal befuhr Gabriel García Márquez den Río Magdalena in Kolumbien. Ein GEO-Team folgte seinen Spuren, von der Mündung bis zur Quelle.

Wissen fürs LEben: Therapie in Trance

Hypnose wirkt! Aber wie? Studien und Hirnscans werfen ein neues Licht auf das Verfahren, das mit Worten zum Unterbewusstsein von Patienten vordringen und in Trance die Selbstheilungskräfte anregen kann.

Im Gespräch: Die Party ist vorbei!

Ein Asiate ruft Inder und Chinesen zum Konsumverzicht auf. Chandran Nair spricht Dinge aus, die Westler nie sagen würden. Und ungern hören.

Biosphäre: Die Letzten Ihrer Art

Poitou-Esel, Diepholzer Gänse, Schwarzbunte Niederungsrinder, Skudden - alte Nutztierrassen sind in der Hochleistungslandwirtschaft vom Aussterben bedroht. Ein Arche-Projekt sucht das zu verhindern.

Weltgeschehen: Boko Haram

Sie morden, entführen Schülerinnen, drohen dem Westen: Eine islamistische Sekte terrorisiert Nigeria. GEO-Reporter waren vor Ort, trafen Täter und Opfer. In einem Gebiet, in das sich kaum Journalisten wagen.

Lesezeichen: Auf Jagd nach einer Legende

Seit Jahrhunderten macht in Honduras das Gerücht von einer verlorenen Stadt im Urwald die Runde. Ist sie nun endlich gefunden worden?

Der andere Blick: Die Farben der Erinnerung

Ein alter Dorfgasthof. Eine junge Fotografin. Und ein Projekt, das aus Treppen, Winkeln und Durchgängen abstrakte Illusionen zaubert.

GEOkosmos

Unterwegs in der Welt

GEOskop

Erkenntnis, Erfahrung, Experiment

Weitere Rubriken

Resonanz Leser-Service Fotohinweise GEO-Erlebniswelt Aus der Redaktion Impressum Vorschau Weltbürger

In dieser Ausgabe erschienen

Auszeichnung für GEO-Foto
Fotografin Sandra Hoyn dokumentierte eine anrührend-surreale Szene: Ein Orang-Utan auf einem OP-Tisch - angeschossen von wütenden Dorfbewohnern auf Sumatra. Nun wurde das Foto beim renommierten World Press Photo Award ausgezeichnet
Eine junge Fotografin, ein alter Dorfgasthof - und eine äußerst ungewöhnliche Bild-Idee
Eine junge Fotografin, ein alter Dorfgasthof - und eine äußerst ungewöhnliche Bild-Idee: Was bei dieser tollen Kombination herauskommt, präsentiert Fotografin Andrea Grützner im Video ganz persönlich
Wie entstehen die kahlen, kreisrunden Stellen in der afrikanischen Steppe?
Kreisrunde kahle Stellen in afrikanischen Graslandschaften: Bis heute geben sie Rätsel auf. Wissenschaftler haben nun die gängigen Theorien unter die Lupe genommen
Warum eigentlich verfärbt sich das Laub im Herbst?
Noch ist alles schön grün. Doch schon bald werden die Blätter der Laubbäume beginnen, sich zu verfärben. Warum eigentlich?
Wo tun Bienenstiche am meisten weh?
Michael Smith, Doktorand der Biologie an der Cornell University in Ithaca, New York, hat sich mehr als 75 Mal am ganzen Körper von Bienen stechen lassen. Um herauszufinden, wo es am meisten wehtut
Das westliche Wirtschaftsmodell hat ausgedient
Chandran Nair gründete 2005 das Global Institute For Tomorrow, einen Thinktank, der ökonomisches Denken mit sozialem Engagement verbindet. Im GEO-Interview plädiert er für China als Vorbild für nachhaltiges Wirtschaften
Dieses Forschungsprojekt braucht Ihre Unterstützung!
Im Herzen Borneos will die junge Wissenschaftlerin Andrea Höing das Vorkommen einer besonderen Holzart untersuchen - um den Einheimischen ihre wichtigste Einnahmequelle zu sichern. Auf sciencestarter.de können Sie sie dabei unterstützen