Logo GEO Kompakt
Die Grundlagen des Wissens

GEOkompakt Nr. 51 Vorschau: Die Geburt des Universums

Vom Urknall bis zu den größten Galaxien. Erscheinungsdatum: 07. Juni 2017
Vorschau: Die Geburt des Universums

GEOkompakt Nr. 51 "Die Geburt des Universums" erscheint am 07. Juni 2017

Es ist kaum vorstellbar: Das Weltall mit seinen Abermilliarden Sterneninseln hat einmal als unendlich kleiner Punkt begonnen. Vor rund 13,8 Milliarden Jahren explodierte dieser bizarre Winzling, dehnte sich aus und schuf aus dem Nichts Raum, Zeit und Materie. Bestand das Universum in den ersten Sekundenbruchteilen noch aus unfassbar heißem Plasma, kühlte es mit zunehmender Größe ab; aus Elementarteilchen formten sich Atome, Millionen von Jahren später zündeten die ersten Sterne am Firmament und ballten sich – von einer unsichtbaren Kraft getrieben – zu gigantischen Galaxien von überwältigender Schönheit.

Aber was hält den Kosmos seither im Inneren zusammen? Warum gibt es überhaupt etwas und nicht nichts? Was war vor dem Anbeginn der Zeit? Und ist unsere Welt womöglich nur eine von unendlich vielen?

In den vergangenen Jahren haben Wissenschaftler immer mehr darüber herausgefunden, was in den entscheidenden ersten Sekunden geschah und wie sich daraus jenes Universum formte, das wir heute kennen. So haben sie unter anderem den Anfangspunkt neu datiert sowie ein für das Verständnis der Materie bedeutsames Teilchen entdeckt und die Gesetze der Gravitation in einem bahnbrechenden Experiment bestätigt. Die neuesten Forschungsergebnisse zum Urknall: im nächsten GEOkompakt.

GEOkompakt Nr. 51 "Die Geburt des Universums" erscheint am 07. Juni 2017