Logo GEO Epoche
Das Magazin für Geschichte

Audio: Der Kaufmann von Venedig

An keinem Ort im Abendland lagern um 1430 mehr Schätze aus Orient und Okzident als auf dem Rialto. Händler wie Andrea Barbarigo können mit einer einzigen Galeeren­ladung ein Vermögen machen – oder alles verlieren

Nirgendwo im Abendland werden um 1430 so viele Kostbarkeiten aus Orient und Okzident umgeschlagen wie auf dem Rialto. Im Auftrag des venezianischen Senats fahren Schiffskonvois nach Flandern, in das Schwarze Meer und die Levante. Kehren heim mit Gewürzen, Tuchen, Edelsteinen. Doch häufig werden die Galeeren Opfer von Stürmen, Piraten oder Kriegs­wirren. Und so muss sich ein ehrgeiziger Händler stets etwas Besonderes einfallen lassen, um im Geschäft zu bleiben – einer wie Andrea Barbarigo. Mathias Unger spricht eine Reportage von Insa Holst

Zum Archiv

GEOlino Buchtipps zum Lesen
GEOEPOCHE Audio-Archiv
GEOEPOCHE bietet ausgewählte historische Rekonstruktionen und Reportagen als Höredition an. Hier werden sie gesammelt