Logo GEO Epoche
Das Magazin für Geschichte

Industrielle Revolution GEOEPOCHE DVD - Die Industrielle Revolution

Zur Ausgabe über die Industrielle Revolution vereint GEOEPOCHE drei Dokumentationen der ZDF-Reihe „Mission X“ auf einer DVD

Mit der Errichtung einer Textilfabrik beginnt um 1770 in England einer der größten Umwälzungsprozesse der Geschichte: der Aufbruch einer ländlich geprägten Welt in die Moderne. Die Industrialisierung macht aus Bauern Fabrik­arbeiter und aus Dörfern Städte. Sie berei­tet der Massenarmut ein Ende, schafft neue gesell­schaftliche Klassen und raubt alten ihre Privilegien. Eisen und Stahl sind die Materialien der Zukunft, ihr Antrieb Dampf und Strom. Eisenbahn und Dampfschiffe revolutionieren das Verkehrs­wesen, mächtige Maschinen die Warenpro­duk­tion, neue Waffen die Kriegführung.

Der zweite Schub

Gegen Ende des 19. Jahr­hunderts schließlich durchdringt wissenschaftlicher Erkenntnisdrang die Industrie: Physiker erzeugen mit elektri­schem Strom Licht und Funksignale, Chemiker erschaffen Farben, Arzneien, Sprengstoffe. So wandelt sich der Alltag der Menschen gut ein Jahrhundert nach den Anfängen der Industriellen Revolution ein weiteres Mal.

"Mission X"

Die drei aufwendig produzierten Folgen der ZDF-Reihe "Mission X" erzählen von drei technischen Durchbrüchen, die während des 19. Jahrhunderts erfolgten. Mithilfe von Spielszenen, historischen Fotos und Experteninterviews porträtieren die Filmemacher jene Unternehmer und Erfinder, deren Taten bis über ihren Tod hinaus Maßstäbe gesetzt haben.

Inhalt:

TEIL 1: SIEG AM HÖLLENBERG

Der US-Industrielle Alvah Crocker initiiert 1849 den Bau des längsten Eisenbahntunnels der Welt. Doch bis der vollendet ist, vergehen 26 Jahre.

TEIL 2: LOHN DES SCHRECKENS

Mit seinem Dynamit entwickelt Alfred Nobel 1866 den ersten sicheren Sprengstoff – und damit eine schreckliche Vernichtungswaffe.

TEIL 3: ANGRIFF AUS DER TIEFE

Ein verwegener Plan: Das erste kampftüchtige Unterseeboot der Geschichte soll 1864 die Blockade der Nordstaaten im amerikanischen Bürgerkrieg brechen.

Regie: Christian Heynen (1; 2), Axel Engstfeld/Christian Heynen (3)

Laufzeit insgesamt: ca. 130 Minuten

P.S. Diese DVD ist leider vergriffen.

753c237f85f1457b8a39735a44bc9db0

vergriffen

zurück zur Hauptseite