Logo GEO Epoche
Das Magazin für Geschichte

GEOEPOCHE-DVD: Otto von Bismarck

Zur aktuellen Ausgabe präsentiert GEOEPOCHE ein psychologisches Porträt des wohl bedeutendsten Staatsmannes der deutschen Geschichte

Bereits die Zeitgenossen rätseln über die Doppelgesichtigkeit Otto von Bismarcks: Da ist einerseits der martialische Säbelrassler, der mit "Eisen und Blut" die Fragen seiner Zeit entscheiden will. Und andererseits der kluge Diplomat, der von einem Krieg abrät, wenn ihm die außenpolitische Situation ungünstig erscheint; der triumphierende Generäle von ihren Eroberungsgelüsten abbringt; der die Demütigung des geschlagenen Gegners verhindert. Die Menschen wundern sich über einen Mann, der Preußen über alles stellt und dem zugleich der Hohenzollernkönig Wilhelm I. vorwirft, er würde seine Monarchie durch die Begründung eines deutschen Nationalstaates zu Grabe tragen. Sie zerbrechen sich den Kopf über den Reichskanzler, der einerseits die Sozialisten gnadenlos verfolgen lässt, doch auf der anderen Seite Sozialversicherungen zum Schutz der Arbeiter durchsetzt, die die Grundlage schaffen für den modernen Wohlfahrtsstaat.

Vor allem aber ist Bismarck ein Meister der Realpolitik – und damit lassen sich auch viele dieser Widersprüche erklären. Mit eiserner Konsequenz verfolgt der märkische Junker seine Ziele: den Bestand der Hohenzollernmonarchie zu sichern und die Macht Preußens (sowie die eigene) zu mehren. In der Wahl der Methoden hingegen ist er stets hoch flexibel.

a39f3a20352359db88cf8e409a09c848

Zum DVD-Abo

Inhalt

Die vorliegende Dokumentation zeichnet in Spielszenen und mithilfe von Experteninterviews die wichtigsten Stationen in Bismarcks Biografie nach und schafft so ein psychologisches Porträt des wohl bedeutendsten Staatsmannes der deutschen Geschichte.

Buch und Regie: Christoph Weinert; Redaktion: Silvia Gutmann; Produktionsleitung: Daniel Buresch, Anke Meyer, Ulrike Römhild

Bildformat: 16:9, Tonformat: Stereo, Sprache: Deutsch, Kopierschutz: CSS, Lauflänge: ca. 90 Minuten

zurück zur Hauptseite