Logo GEO Epoche
Das Magazin für Geschichte
GEO EPOCHE Nr. 39: Martin Luther und die Reformation
Lade Seiten...
Ausgabe bestellen Abonnieren
GEOEPOCHE-Buchtipps: Die Reformation
Die Reformation
GEOEPOCHE-Buchtipps: Die Reformation
Weiterführende Literatur zum Thema, für Sie zusammengestellt und bewertet von der GEOEPOCHE-Redaktion
Europa vor der Glaubensspaltung
Reformation
Europa vor der Glaubensspaltung
Um das Jahr 1500 erleben die Christen des Abendlandes gewaltige Umbrüche. Die folgenreichste aller Umwälzungen geht von einem deutschen Theologieprofesssor aus, der sich gegen die Allmacht der Kirche erhebt

Reichstag in Worms

Ein einfacher Augustinermönch fordert die katholische Kirche heraus. Martin Luther kritisiert Ablasshandel und klerikalen Prunk, schmäht den Papst als Antichristen. Im April 1521 wird er nach Worms zitiert: Vor Kaiser Karl V. sowie den Fürsten des Reiches und Vertretern des Vatikans soll der aufsässige Prediger widerrufen - sonst droht ihm der Scheiterhaufen

Der Fürst des Geldes

Jakob Fugger leitet einen der ersten Großkonzerne der Geschichte. Anfang des 16. Jahrhundertswird er zum reichsten und vielleicht mächtigsten Mann Europas: Mit seinem Geld gelangtKarl V. auf den Thron des Heiligen Römischen Reiches, selbst der Papst nimmt bei ihm Krediteauf. Doch mit solchen Geschäften zieht der Augsburger den Zorn Martin Luthers auf sich

Bauernkrieg

Um 1525 begehren die Bauern im Südwesten Deutschlands gegen ihre Herren auf - bedrückt von Armut, Fron und Abgaben, befeuert von den Ermutigungen reformatorischer Prediger. Ihr Protest wächst sich aus zur gewaltigsten Massenrevolte der deutschen Geschichte

Das Neue Jerusalem

Anhänger der radikalen Täuferbewegung bringen 1534 die westfälische Stadt Münster in ihre Gewalt. Sie gründen dort ein Königreich und erwarten das nahe Ende der Welt. Hunderte gehen für ihren Glauben in den Tod

Heinrich VIII. - Für eine Frau gegen Rom

Er feiert täglich die heilige Messe, attackiert die Schriften Luthers, verbündet sich mit dem Papst: Der König von England ist ein treuer Sohn der katholischen Kirche. Bis ihm der Pontifex einen privaten Wunsch verwehrt - die Auflösung seiner Ehe mit Katharina von Aragon, die ihm keinen Thronfolger geschenkt hat. Um sein Ziel dennoch zu erreichen und seine Geliebte Anne Boleyn heiraten zu können, bricht Heinrich mit Rom und erklärt sich zum Oberhaupt der englischen Kirche

Dänemark: Das erste Reich der Reformation

Der Däne Christian III. ist der erste lutherische König der Geschichte. Doch vor seiner Krönung im Jahre 1537 muss er einen Krieg gewinnen - im eigenen Land

Die Krieger des Herrn

1539 gründet der Baske Ignatius von Loyola die "Gesellschaft Jesu": einen Orden, der auf revolutionäre Weise für den wahren Glauben kämpft. Straff organisiert, intellektuell gebildet, Körper und Geist durch Exerzitien gedrillt, ziehen die Jesuiten in die Welt hinaus - und werden zur wirkungsvollsten Waffe Roms im Kampf gegen die Reformation

Johannes Calvin: Tyrannei der Tugend

Dem Franzosen Johannes Calvin gehen Luthers Neuerungen nicht weit genug. In Genf beginnt er seine eigene Reformation, fordert einen rigorosen Wandel - und errichtet ein strenges Regime der Gottgefälligkeit

Lucas Cranach - Propaganda für den neuen Glauben

Er ist der Maler der evangelischen Lehre und Luthers erster Porträtist; er hetzt mit Flugblättern gegen den Papst. Und doch ist Lucas Cranach (der Ältere) so geschäftstüchtig, dass er auch für die Altgläubigen arbeitet

Augsburger Frieden: Ein Sieg der Toleranz

Nach Jahrzehnten der Kämpfe soll 1555 endlich Frieden zwischen Lutheranern und Katholiken geschlossen werden. Doch dann verweigert Kaiser Karl V. seine Zustimmung zu dem entscheidenden Vertrag

Die Pariser Bluthochzeit

Endlich herrscht in Frankreich Frieden zwischen Katholiken und Protestanten. Im August 1572 soll eine Eheschließung den Pakt zwischen den Konfessionen besiegeln. Doch was als Akt der Versöhnung geplant war, gerät zur Katastrophe

Menschenjagd im Namen Gottes

Die Spaltung der Kirche durch die Reformation, aber auch Katastrophen wie zunehmende Unwetter und häufige Missernten stürzen die Bevölkerung des Abendlandes Ende des 16. Jahrhunderts in apokalyptische Ängste. Auf der Suche nach Schuldigen lösen Katholiken wie Protestanten eine beispiellose Hatz auf Hexen und Hexer aus - auf Menschen, die angeblich mit dem Teufel im Bunde stehen. So auch 1597 im habsburgischen Vorarlberg

Leseprobe: Zeitläufte - Das Zeitalter der Glaubensspaltung
Leseprobe: Zeitläufte - Das Zeitalter der Glaubensspaltung
Zeitläufte 1483-1618: Alle wichtigen Daten und Fakten über Luthers Protest und den Zerfall der abendländischen Kirche im Überblick
Vorschau: John F. Kennedy
Die Reformation
Vorschau: John F. Kennedy
In seiner nächsten Ausgabe erzählt GEOEPOCHE, wie es dem jüngsten direkt gewählten US-Präsidenten aller Zeiten gelungen ist, sein Land von Grund auf zu verändern. GEOEPOCHE "John F. Kennedy" erscheint am 09. Dezember 2009

In dieser Ausgabe erschienen

GEOEPOCHE-Buchtipps: Die Reformation
Weiterführende Literatur zum Thema, für Sie zusammengestellt und bewertet von der GEOEPOCHE-Redaktion
Leseprobe: Zeitläufte - Das Zeitalter der Glaubensspaltung
Zeitläufte 1483-1618: Alle wichtigen Daten und Fakten über Luthers Protest und den Zerfall der abendländischen Kirche im Überblick
Vorschau: John F. Kennedy
In seiner nächsten Ausgabe erzählt GEOEPOCHE, wie es dem jüngsten direkt gewählten US-Präsidenten aller Zeiten gelungen ist, sein Land von Grund auf zu verändern. GEOEPOCHE "John F. Kennedy" erscheint am 09. Dezember 2009
Die GEOEPOCHE Sammel-Edition
Auf vielfachen Wunsch unserer Leser sind Hefte Nr. 1-3 ab sofort wieder im Handel erhältlich: als GEOEPOCHE Sammel-Edition
GEOEPOCHE-DVD: Die Reformation
Vom Mönch zum schärfsten Kritiker der römischen Kirche: Zur aktuellen Ausgabe präsentiert GEOEPOCHE eine Dokumentation über das Leben Martin Luthers - des vielleicht bedeutendsten Deutschen der Geschichte
Europa vor der Glaubensspaltung
Um das Jahr 1500 erleben die Christen des Abendlandes gewaltige Umbrüche. Die folgenreichste aller Umwälzungen geht von einem deutschen Theologieprofesssor aus, der sich gegen die Allmacht der Kirche erhebt