Logo GEO Epoche
Das Magazin für Geschichte

Korrekturhinweise GEO EPOCHE Nr. 70

Berichtigungen zur Ausgabe "Karl der Große und das Reich der Deutschen - 800-1806"

Seite 33, zweiter Absatz:

Zur Fossa Carolina, einem mittelalterlichen Kanalbau in der Region Treuchtlingen, schreiben wir im Artikel "Der erste Kaiser": "Er (Karl der Große) lässt einen Kanal vom Main zur Donau graben, doch in unendlichen Regenfällen rutscht die Erde weg, sodass die Arbeiter bald erschöpft aufgeben."

Diese Aussage beruht auf einer Handschrift aus dem 9. Jahrhundert (Codex Vindobonensis 510), in der es heißt: "Angelegt wurde zwischen beiden Flüssen ein Graben von 2000 Schritt Länge und 300 Fuß Breite: jedoch umsonst. Denn wegen anhaltender Regenfälle und weil das sumpfige Erdreich von Natur aus viel Nässe enthielt, konnte das, was geschaffen wurde, keinen Bestand haben. Wie viel Erde die Werkleute tagsüber ausgruben, soviel rutschte in der Nacht wieder zurück an die alte Stelle."

Neuere archäologische Untersuchungen deuten jedoch eher darauf hin, dass der Kanal im Gegensatz zur Aussage in der mittelalterlichen Quelle tatsächlich fertiggestellt worden sein könnte.

 

Seite 142, linke Spalte, dritter Absatz:

Der Satz "Und Sachsen will Mähren, Spanien sowie die habsburgischen Ländereien in Oberitalien an sich reißen." muss korrekt heißen: "Sachsen will Mähren, Spanien die habsburgischen Ländereien in Oberitalien an sich reißen."

Mit freundlichen Grüßen

die Redaktion