Logo GEO Epoche
Das Magazin für Geschichte

Rote Armee Fraktion DVD: Der Bankier und der Terrorist

Die DVD zum Heft porträtiert Alfred Herrhausen und Wolfgang Grams, ein Opfer und einen Kämpfer der RAF
DVD: Der Bankier und der Terrorist

Die vielfach preisgekrönte Doppelbiografie über Alfred Herrhausen und den RAF-Kämpfer Wolfgang Grams

Sie könnten auf den ersten Blick unterschiedlicher nicht sein: Alfred Herrhausen, Jahrgang 1930, der einflussreichste Manager der Bundesrepublik, Vorstandssprecher der Deutschen Bank. Und Wolfgang Grams, 23 Jahre jünger, Wehrdienstverweigerer, erst Sympathisant, dann Mitglied der "Rote Armee Fraktion".

Doch Regisseur Andres Veiel zeigt in seinem preisgekrönten Doppelporträt die Parallelen im Leben dieser zwei Männer auf, die beide Idealisten waren, einer so kompromisslos wie der andere - die aber daraus entgegengesetzte Konsequenzen zogen. Während Grams als Kämpfer in den Untergrund ging, setzte sich Herrhausen für die Entschuldung der Dritten Welt ein. Beide vereinsamten, und beide erlitten einen gewaltsamen Tod: Herrhausens Limousine sprengte die RAF am 30. November 1989 in die Luft. Und Wolfgang Grams starb, als ihn Beamte 1993 auf dem Bahnhof Bad Kleinen festnehmen wollten, höchstwahrscheinlich durch Suizid. Ob sich ihre Lebenswege beim Attentat auf den Deutsche-Bank-Chef gekreuzt haben, gehört zu den großen Rätseln des deutschen Linksterrorismus: Wie viele Taten der dritten Generation der RAF ist der Mord bis heute nicht aufgeklärt, ist die "Black Box BRD" noch immer nicht vollständig ausgewertet. Ein Film über zwei Leben in der Bundesrepublik nach 1968.

DVD: Der Bankier und der Terrorist

Die DVD zum Heft: Eine Dokumentation über Alfred Herrhausen und Wolfgang Grams

Buch und Regie: Andres Veiel

Produzent: Thomas Kufus

Eine Produktion der Zero Film in Koproduktion mit dem Hessischen Rundfunk, dem Südwestrundfunk und Arte

Sprache: Deutsch, DVD-Typ: 9, Bildformat: 16 :9, Tonformat: Stereo, Ländercode: 2, Lauflänge: ca. 101 Minuten, Produktionsjahr: 2001

© 2001 Zero Film GmbH

Die DVD darf nur privat vorgeführt werden. Zuwiderhandlungen werden zivil- und strafrechtlich verfolgt. Alle Urheber- und Leistungsschutzrechte vorbehalten. Kein(e) unerlaubte(r) Vervielfältigung, Verleih, öffentliche Aufführung und Sendung!

Zurück zur Übersicht