Logo GEO Epoche Panorama
Geschichte in Bildern

Geschichte in Bildern Inhalt des Heftes

Blicken Sie hier in das ausführliche Inhaltsverzeichnis vom neuen GEOEPOCHE PANORAMA "Hamburg"

800-1850: Aufschwung einer Hansestadt

Zwei Faktoren prägen Hamburgs Geschichte von Beginn an: der Handel und die Naturgewalten.

Inhalt des Heftes

Mehr als ein Jahrtausend lang übersteht Hamburg Kriege, Brände und Sturmfluten und wächst dank seiner günstigen Lage zu einer mächtigen Handelsmetropole heran. Doch 1842 kommt es zur bis dahin größten Katastrophe in der Geschichte der Stadt.

Kaiserzeit (1871-1918): Metropole am Wasser

Hamburg ist die zweitgrößte Stadt des kaiserlichen Deutschland - und dessen Handelskapitale.

Inhalt des Heftes

Hochmodern ist Hamburg im späten 19. Jahrhundert – und zugleich mittelalterlich: Während bereits die erste elektrische Straßenbahn geplant wird, hausen Zehntausende Arme noch immer in der unhygienischen Enge baufälliger Gängeviertel.

1945-1962: Noch einmal davongekommen

Nach dem Kriegsende ist Hamburg ein Trümmerfeld. Doch bald schon wird die Stadt zum Motor des deutschen Wirtschaftswunders.

Inhalt des Heftes

Angelockt von Neonreklamen, bummeln Einheimische und Touristen in den 1950er Jahren durch St. Pauli. Die Reeperbahn und ihre Nebenstraßen sind - wie schon im 19. Jahrhundert - das beliebteste Amüsierviertel der Stadt.

Weitere Themen:

1888: Eine Festung für den Handel

Nur wenige Projekte an Elbe und Alster waren bis heute so aufwendig wie der Bau der Speicherstadt.

1918-1945: Die gescheiterte Demokratie

Selten nur kommt Hamburg in der Krisenzeit nach dem Ersten Weltkrieg zur Ruhe.

1943: Der Feuersturm

Im Zweiten Weltkrieg trifft ein verheerender Bombenangriff die Elbmetropole - und zerstört sie zum großen Teil.