Band 1-3: Unsere Erde

Länder, Völker, Kulturen: Von "Erdgeschichte" bis "Leben im Extremen"

Der lexikalische Teil der ersten drei Bände wird jeweils eingeleitet von aufwendig bebilderten Sonderseiten über globale Zusammenhänge (Natur- und Klimazonen, Urbanisierung, Ressourcen etc.). Danach folgen, in bewährter Brockhaus-Qualität, umfängliche Länderportraits von Afghanistan bis Zypern.

630fea3537f8e036a4524e06f39230e1

Band 1

Im GEO Dossier im Anhang werden eine Auswahl passender Reportagen zum Schwerpunktthema "Unsere Erde" bereitgestellt. Im ersten Band befasst sich das GEO Dossier mit dem, was allen Territorien zugrunde liegt: mit der Geologie. Zum Fokus "Erdgeschichte" finden sich hier etwa Reportagen über die Erdkrustenforscher im ostafrikanischen Afardreieck oder über Glaziologen, die in den Tiefen der grönländischen Eiskappe ein arktisches Klima-Archiv gefunden haben.

Band 2

Im zweiten Band erzählen die GEO-Reporter von den Bewohnern der Erde, von der Art und Weise ihres Zusammenlebens, von den höchst unterschiedlichen Ausprägungen ihrer Siedlungsformen: in Reportagen aus asiatischen Megacities ebenso wie aus polnischen Karpatendörfern oder den Siedlungen in Bhutan im Himalaya.

Band 3

Um das "Leben im Extremen" geht es im dritten GEO Dossier. Darin berichten Reporter aus jenen oft schwer zugänglichen Winkeln der Erde, in denen Menschen außergewöhnliche Bedingungen ertragen: Südpolforscher die Kälte, Tubu-Nomaden die Stille, Flüchtlinge die Heimatlosigkeit. Und die Baummenschen von Papua ein Leben noch wie aus anderer Zeit.