Wo Deutschland am wildesten ist

Ein Audio-Interview mit Tom Müller, dem Organisator des GEO-Tags der Artenvielfalt

Was passiert, wenn man Natur Natur sein lässt? Wenn der Mensch sich aus einem Schutzgebiet völlig zurückzieht? Der 10. GEO-Tag der Artenvielfalt ging der Frage im Nationalpark Bayerischer Wald nach und stieß auf: zuckerkrümelgroße Zikaden und heftige Konflikte. Hören Sie Tom Müller, den Organisator der größten Feldforschungsaktion des Landes, im Gespräch mit Maike Dugaro.