Tiere

Tierlexikon: Tiere von A-Z

Im großen GEOlino Tierlexikon findet ihr alle wichtigen Informationen zu Säugetieren, Meerestieren, Nagetieren, Vögeln und Reptilien. Viel Spaß beim Lesen und Lernen!

Faultiere
Faultiere hangeln sich mit rekordverdächtiger Langsamkeit durch die tropischen Regenwälder - viele schaffen kaum 40 Meter am Tag
Feldhamster
Kleine Kerle, große Sorgen: Feldhamster wurden fast ausgerottet. Mehr zu den kleinen Nagern erfahrt ihr im GEOlino Tierlexikon
Feldhase
Dieser Hase kommt in fast ganz Europa vor sowie in Nord- und Südamerika, in Neuseeland und Australien
Fetzenfisch
Dieses zerrupfte Wesen ist ein Fisch. Ein fetziger Fisch! Ein Fetzenfisch eben. Und er sieht nicht umsonst so fetzig aus
Feuersalamander
Feuersalamander sehen glänzend aus! Bloß zu Gesicht bekommt man die Lurche selten… Mehr erfahrt ihr im GEOlino Tierlexikon
Fischadler
Fischadler gehören zu den Greifvögeln. Wie der Name Fischadler schon vermuten lässt, ernähren sich diese Vögel am liebsten von Fisch. Fischadlerpaare bleiben sich ein Leben lang treu
Flamingo
Flamingos filtern kopfüber Nahrung aus dem Wasser. Weitere spannende Fakten über die Vögel erfahrt ihr im Tierlexikon.
Fliege
Insgesamt sind über 1000 Schmeißfliegen-Arten bekannt. Fliegen leben fast überall auf der ganzen Welt
Flughunde
Wenn es auf der Erde dämmert, flattern und schnattern Flughunde los: Denn die Tiere starten ihre Futtersuche lautstark. Das nervt viele Menschen. Doch die Tiere sind für die Natur so wichtig wie die Bienen!
Flusspferd
Flusspferde – auch Nilpferde genannt - haben dank ihrer Größe fast keine Feinde. Sie können sich sogar gegen Krokodile und andere Raubtier verteidigen
Europäischer Fuchs
Schlau wie ein Fuchs, heißt es - und das aus gutem Grund: Kein anderes Raubtier hat sich auf der Erde so erfolgreich breit gemacht wie die puscheligen Rotpelze