Tierlexikon Walhai

Die größten Fische der Welt sind die Walhaie
Walhai

Der Walhai ist der größte Fisch der Welt

Allgemein: Der Walhai, wissenschaftlich Rhincodon typus, wurde im Jahr 1828 erstmals beschrieben und zählt zur Ordnung der Ammenhaiartigen. Walhaie gelten als Einzelgänger und werden geschätzt 100 Jahre alt.

Grösse und Gewicht: Laut Forschern kann der größte Fisch der Welt eine Körperlänge von bis zu 20 Metern und ein Gewicht von 34 Tonnen erreichen. Die durchschnittliche Länge liegt zwischen zehn und zwölf Metern. Männchen bleiben kleiner und leichter als Weibchen.

Nahrung: Walhaie filtern ihre Nahrung aus dem Meer – nur zwei andere Haiarten ernähren sich ebenso: der Riesenhai und der Riesenmaulhai. Auf dem Speiseplan stehen Krill, Krebslarven, Quallen, Sardinen, Makrelen, kleine Thunfische oder Kalmare.

Nachwuchs: Die Jungen wachsen in Eiern heran, schlüpfen aber im Mutterleib. Ein einziges Weibchen kann mehr als 300 Embryonen gleichzeitig im Bauch tragen und den Zeitpunkt der Geburt steuern.

Weißer Hai
Tierlexikon
Weißer Hai
Die Raubfische ziehen oft in losen Gruppen umher und durchqueren auf ihren Reisen sogar ganze Ozeane
Hammerhai
Tierlexikon
Hammerhai
Hammerhaie erkennt man an ihrer schnurgeraden Stirn. Sie werden ihrer Flosse wegen stark bejagt
GEOlino-Newsletter