Spieletests: Teil 21

Uralte Geschichte, tiefster Winter und ein Internat für Pferdefreunde - bei den neuen Computerspiele-Tipps ist bestimmt für jeden wieder etwas dabei! Schaut doch mal rein!
In diesem Artikel
Vor über 300 Jahren…
Pferde - rund um die Uhr
Jetzt wird's frostig

Vor über 300 Jahren…

Wir schreiben das Jahr 1701. Eure Aufgabe ist es, neues Land zu besiedeln. Das erwartet eure Königin von euch. Sie herrscht über ein großes Gebiet und will dies noch weiter ausbreiten. Die Königin ist nur glücklich, wenn es auch ihren Bürgern gut geht - und wenn die Landschaften blühen und der Handel prima läuft. Dazu sendet sie euch aus: Ein neuer Landstrich wird unter eure Obhut gestellt und ihr könnt beweisen, was ihr drauf habt.

8c9a288e481c6f377f189bf759d66d36

Ihr seid also Stadtplaner, Gründer und Erbauer in einer Person. Zuerst müsst ihr die Bürger mit allem versorgen, was wichtig ist. Das bedeutet jede Menge Arbeit. Schließlich müsst ihr alles in Ordnung halten. Denn, wie ihr schnell merken werdet, hängen alle Bereiche des Lebens eng miteinander zusammen. Läuft es also an einer Stelle nicht gut, sind eure Bürger frustriert und auch eure Siedlung geht den Bach runter.

Damit ihr aber mit eurer neuen Aufgabe nicht überfordert seid, gibt es eine tolle Einführung. Schritt für Schritt werden euch hier die Zusammenhänge erklärt, sodass ihr die besten Voraussetzungen für eine gut funktionierende Siedlung und Wirtschaft habt. Schließlich soll euer Dorf irgendwann auch mit der Außenwelt in Kontakt treten: Der Handel ist dabei ganz besonders wichtig. Dazu braucht es auch ein bisschen wirtschaftliches Geschick.

Habt ihr die Einführung durchgespielt, warten viele spannende Abenteuer auf euch - zu Land und zu See. Verschiedene Szenarien bieten eine große Abwechslung, und natürlich könnt ihr euch auch im Endlosspiel austoben und eure Siedlung so weit wie möglich bringen. Gebäude errichten, Schiffe bauen, Handel betreiben und Waren an- und verkaufen, die eigene Produktion zum laufen bringen und Schiffe navigieren - die Aufgaben sind vielfältig. "Anno 1701" bietet so viele verschiedene Spielmöglichkeiten und eine so große Anzahl an strategischen Mitteln, dass ihr mit Sicherheit eine lange Zeit über mit diesem Spiel Freude haben werdet! Die witzige und authentische Grafik sowie die übersichtliche Navigation macht dieses Spiel schon jetzt zum Klassiker. Also auf ins Jahr 1701!

"Anno 1701". Sunflowers, ca. 50 Euro.

dfcad66e1e7b89125b18a997963a5558

Pferde - rund um die Uhr

Pauline ist 13 Jahre alt - und sie liebt Pferde. Leider kann sie sich kein eigenes Pferd leisten, doch zweimal in der Woche darf sie zu ihrer Pflegestute auf den Reiterhof. Das Besondere an dem Reiterhof: Die Besitzerin ist eine junge Dressurreiterin, die Paulines Talent erkennt und sie manchmal auf Turniere mitnimmt.

cd89906af3b68f23923f420e5cd018a5

Auf einem dieser Turniere unterhält Pauline sich mit der Leiterin einer Schule, genauer gesagt, der Leiterin einer Reitakademie. Das ist eine ganz normale Schule, auf der allerdings das Reiten und der Umgang mit den Pferden im Vordergrund stehen. Pauline hat großes Glück: Sie bekommt ein Stipendium für dieses Internat und darf ab sofort am Unterricht teilnehmen! Das bedeutet: Stundenplan erstellen, ein eigenes Schulpferd aussuchen und natürlich jede Menge büffeln. Schließlich sollen Paulines Fähigkeiten im Dressur-, Western- und Springreiten ausgebaut werden. Dabei darf natürlich auch das Wissen rund um die Vierbeiner und deren Pflege nicht zu kurz kommen.

Ganz wie ihr es bereits aus anderen Pferde-Spielen gewohnt seid, spielt die "Reitakademie" mit einem Tagesmodus. Morgens geht's also in die Schule, nachmittags zum Reiten und abends natürlich ins Bett. Ihr müsst euch die Zeit vernünftig einteilen und sie gut nutzen. Denn ihr wollt mit Sicherheit auch ein paar ungestörte Ausritte genießen. Ein großes Gelände und eine einfache Steuerung sind dabei für den Spielspaß besonders wichtig.

Wer sich also den ganzen Tag mit Pferden beschäftigen möchte und den großen Traum von einem Reitinternat verwirklichen will, der kann dies nun zumindest am PC tun! Viel Spaß mit der "Reitakademie"!

4158ee9fe75fefe4dca09405a1343a98

"Die Reitakademie". Dtp, ca. 20 Euro.

Jetzt wird's frostig

Auch wenn es draußen im Moment nicht richtig nach Winter aussieht - an eurem Computer kann es jetzt wieder frostig werden: Mit "Ice Pingu", einem lustigen Jump & Run-Spiel.

"Ice Pingu" ist gerade für diejenigen geeignet, die noch nicht so viel Erfahrung mit dem Computer und Spielen an der Tastatur haben, weil es ganz einfach zu steuern ist.

786844a3db17403a6ecfb4d3af283046

Es geht dabei darum, dass Vater Pinguin Fische nach Hause bringen muss - sonst wird Mutter Pinguin böse. An sich keine schwere Aufgabe, müsste Papa Pinguin dafür nicht von Eisscholle zu Eisscholle hüpfen.

Vier verschiedene Schwierigkeitsstufen machen das Spiel noch interessanter: Je weiter man kommt, desto mehr Gegner lauern auf den hüpfenden Pinguin.

Und außerdem muss man aufpassen, nicht ins Wasser zu springen; die Eisplatten schmelzen nämlich ziemlich schnell, und dann wird der Weg nach Hause immer komplizierter…

Wer also einen lustigen Zeitvertreib am PC sucht und kein Freund von komplizierten Spielsteuerungen ist, für den ist "Ice Pingu" genau das Richtige!

"Ice Pingu", bhv, ca. 10 Euro.

7976756439c141e2fcd4bd308a37f5c6

GEOlino-Newsletter