Spieletests: Teil 28

Diesmal entführen euch die PC-Spiele in drei völlig verschiedene Welten: Die Welt der Mathematik, die der Piraten und euer eigenes Zuhause. Neugierig? Viel Spaß!
In diesem Artikel
Vierbeiner für Daheim
Suche nach der Schatzkarte
Zahlen, Zahlen, Zahlen

Vierbeiner für Daheim

Du hättest so gern ein eigenes Haustier, kannst aber einfach keins haben? Dann hol dir doch ein Haustier auf den PC – mit „Best Friends: Hunde und Katzen“ kannst du dir die süßen Vierbeiner bis ins Kinderzimmer holen, dich um sie kümmern und an ihrer Entwicklung teilhaben.

Ganz wie im richtigen Leben sind auch bei diesem Computerspiel nicht alle Tiere gleich: Natürlich gibt es verschiedene Rassen; aber auch verschiedene Charaktere. Du kannst dir aussuchen, was für ein Haustier du am liebsten hättest; mit ihm verschiedene Spiele spielen, spazieren gehen, es erziehen, mit ihm trainieren und ihm etwas beibringen. Aber Haustiere sind auch nicht immer nur reines Vergnügen: Du musst sie füttern, sie waschen und pflegen. Und ganz schön viel Dreck können sie auch noch mit in die Wohnung bringen – da kann es schon mal sein, dass du den Boden richtig schrubben musst, um die Pfotenspuren wieder wegzumachen. Wenn du dich richtig um dein Haustier kümmerst, wird es dir das danken, denn jedes Tier hat eine Anzeige über das Wohlbefinden. Nur wenn sich das Tier rundum wohl fühlt, es genug zu essen hat, sauber und ausgelastete ist, ist es auch glücklich. Dann kannst du später sogar an Schönheits- oder Trainingswettbewerben teilnehmen – denn vielleicht steckt ja gerade in deinem Haustier ein Gewinner!

52515333e6c15d2e6a54bfdd2900d539

c51fcb19268d5c383dcdd44c6c858e6f

Willst du deinem Tier etwas besonders Gutes tun, dann verwöhn es doch mit speziellem Futter oder einer tollen Pflege. In einem von vier Geschäften findest du bestimmt das Passende.

Es gibt also eine ganze Menge zu tun – schließlich will ein Haustier ja auch beschäftigt sein. Selbst wenn es nicht bei dir zu Hause im Zimmer sitzt, sondern stattdessen in deinem PC…

"Best Friends: Hunde & Katzen". Dtp, ca. 23 Euro.

Suche nach der Schatzkarte

Tiny ist Schiffsjunge an Bord der "Black Lady" – das ist das große Piratenschiff von Käpt’n Säbelzahn. Tiny will dem Käpt’n imponieren und auch ein echter Seeräuber werden. Deshalb will er Säbelzahn helfen, den verlorenen Schatz des blutrünstigen Gabriel zu finden. Keine leichte Aufgabe, denn: wo suchen?

Zuerst muss also die Schatzkarte her. Die ist aber in viele Teile zerrissen worden, und die einzelnen Stücke wurden versteckt. Also ist es nun Tinys Aufgabe, die Teile der Schatzkarte wieder zu finden – und sie zusammen zu setzen. Auf seinem Weg kommt Tiny dabei an vielen verschiedenen Orten vorbei, denn Käpt’n Säbelzahns Piratenschiff "Black Lady" steuert immer neue Orte an. Überall warten neue Abenteuer auf Tiny – und damit auch auf dich.

Du steuerst nämlich Tiny – und das ist eigentlich ganz einfach. Mit den Pfeiltasten geht er in die richtige Richtung, mit der Leertaste kannst du die gewünschte Aktion ausführen; also zum Beispiel springen, Kisten verschieben, Fässer zerschlagen oder Schatzkisten öffnen.

3fe9b0e356222fe6fd123a7e7b5ee8df

fa5c2c2634067c1b66417a91f598e111

Und auf dem Weg sind überall noch ein paar Münzen versteckt, die du bei diesem "Jump and Run"-Spiel einsammeln kannst. Das ist sehr nützlich, denn manchmal musst du dir auch etwas kaufen, was dir später hilfreich sein kann.

Schafft Tiny es, die Schatzkarte zusammen zu fügen und den Schatz zu finden, kann er einer von Säbelzahns Männern werden, und es wartet ein Seeräuberdiplom auf ihn – und auf dich.

"Käpt’n Säbelzahn". BarinGame, ca. 15 Euro. Ab 6 Jahren.

Zahlen, Zahlen, Zahlen

Wir befinden uns in Numberville – wie der Name schon sagt: Der Stadt der Zahlen. Hier lebte eins Numerus, ein sehr schlaues Kerlchen. Schon von seinem ersten Lebensjahr an interessierte er sich nur für Zahlen. Doch schon bald ließen ihn die Zahlen gar nicht mehr los und er konnte an nichts anderes mehr denken. Schließlich gab es auch eine Matheaufgabe, die er nicht lösen konnte.

Numerus war so sauer, dass er seine Stieftochter Mathica mit der Lösung der Matheaufgabe betraute. Sie musste rechnen, rechnen, rechnen – und kam zu keinem Ergebnis. Mathica verzweifelte und wollte aufgeben, aber sie konnte nicht. Numerus ließ es nicht zu. Selbst auf dem Sterbebett konnte Numerus an nichts anderes mehr denken – und legte deshalb einen Fluch auf Mathica: Sie wurde zum weiterrechnen verbannt. Die gute Mathica muss nun ewig rechnen – und wir befinden uns in Numberville, der Stadt von Numreus und Mathica. Allerdings ist es hier verräterisch leer, die Stadt scheint ausgestorben.

e254db9682f5276719955a1e3e363bad

ffa8fce08e737fd90ea3c7ea08e71774

Was ist nur passiert? Selbst die Gebäude sind alle abgeschlossen. Und nicht nur das: Sie sind mit Zahlenschlössern versehen! Ein großes Rätsel. Aber mit Sicherheit lassen sich diese Zahlenkombinationen doch mit ein wenig Knobelei lösen. Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert, um hinter das Geheimnis der Stadt Numberville, das Geheimnis von Mathica und das Geheimnis der Zahlen zu kommen, oder? Dann lass’ dich ein auf das Adventure-Spiel "Mathica", bei dem du neben dem typischen Adventure-Spaß auch ein wenig mehr über die Welt der Mathematik erfahren wirst – ganz bestimmt nicht langweilig und trocken. Also brich den Bann und befreie Mathica!

"Mathica". Braingame, ca. 15 Euro. Ab 9 Jahren.

GEOlino-Newsletter