Spieletests: Teil 51

Explosiv, dunkel und sportlich – so sind die Spiele, die wir euch nun bei GEOlino.de vorstellen. Das beste daran: Für jede Altersklasse ist etwas dabei.
In diesem Artikel
Achtung, explosives Material!
Ab in die Dunkelheit
Der Sommer ist vorbei – der Sport geht weiter

Achtung, explosives Material!

Boom! Boom! Bum, bum, bum! So macht es immer und immer wieder – denn bei dem Spiel "Boom Blox" für Nintendo Wii geht es um nichts anderes: Die Blöcke müssen explodieren! Kra-wumm!

Werfen, greifen, sprengen, schießen, bauen – das sind die hauptsächlichen Tätigkeiten, die ihr bei diesem Spiel mit der Wii-Fernbedienung und dem Nunchuk anstellt. Natürlich ballert ihr nicht wild in der Gegend herum, sondern vorsichtig und mit Bedacht. Bei "Boom Blox" habt ihr nämlich eine ganze Menge Blöcke, die immer wieder unterschiedlich angeordnet sind. Und die müsst ihr zerstören. Aber nicht alle – und an nicht alle kommt ihr so ohne weiteres dran. Denn angrenzende Boxen dürfen zum Beispiel auch nicht berührt oder zerstört werden. Das erfordert ein ruhiges Händchen und ein schlaues Köpfchen.

Eigentlich ist es also ganz einfach und erinnert an das Spiel mit dem Holzturm: Nehmt unten ein Klötzchen weg, ohne dass der Turm zu wackeln beginnt und einbricht. So ähnlich ist "Boom Blox" auch, nur dass es hier schier unendlich viele neue Herausforderungen gibt. Als besonderes Extra habt ihr noch lustige Figuren, die ihr nacheinander freischaltet. Und ihr könnt euch eure eigene Umgebung bauen, wie ihr mögt.

be2bedf4729a8196de7d5c910328f8c0

17ed58220d879bf4b6d53956979a6356

Das einfache Spielprinzip freut jeden, der nicht gern lange Einleitungen durchgeht – und macht das Spiel auch zu einer immer neuen Herausforderung, denn schließlich müssen die anderen Abenteuer auch nach und nach bezwungen werden. Das heißt: Wer einmal dran ist, auf den wartet ein hoher Suchtfaktor – und der bringt jede Menge Spaß mit sich!

"Boom Blox" für Nintendo Wii. Electronic Arts, ca. 40 Euro.

Ab in die Dunkelheit

Dieses Spiel hat es in sich: Dunkel lassen sich die Umrisse eines gestrandeten Schiffes erkennen. Die einzige Überlebende des Unglücks scheint eine junge Frau zu sein, die in einer Krankenstation auf einer Liege zu sich kommt. Zunächst weiß Lea gar nicht, wo sie ist – doch so langsam kommt ihre Erinnerung wieder. Als sie sich in ihrem Krankenzimmer umschaut, bemerkt sie euch, denn ihr sitzt direkt hinter den Überwachungskameras in der Kommandozentrale und könnt so mit Lea kommunizieren. Sie erklärt euch, wie ihr die Kameras auf dem Schiff steuern könnt, wie ihr den dortigen Stromkreislauf in den Griff bekommt und so beispielsweise auch für Licht sorgen könnt. Zusammen mit Lea macht ihr euch auf diese Weise daran, das Geheimnis des Schiffes zu lösen.

b705b4f07b7518b236303dc1ab6ac96d

Schnell findet ihr heraus, dass es sich um ein Forschungsschiff handelt, auf dem Experimente durchgeführt wurden. Leas Erinnerungen helfen ihr bald wieder auf die Sprünge. Aber anscheinend lief etwas nicht nach Plan …

"Experience 112" ist ein Adventure, das es wohl so vorher noch nicht gab. Durch völlig neue Möglichkeiten steuert ihr den Charakter von Lea durch das Schiff: Wo ihr Licht anmacht, da läuft sie hin, untersucht Dinge und teilt euch mit, was sie herausgefunden hat. Mit den Kameras, die auf dem Schiff verteilt sind, begleitet ihr sie und haltet den Kontakt; so habt ihr sie immer im Auge.

Euer Bildschirm wird aufgrund der anderen Steuerungsmöglichkeiten auch anders aussehen: Ihr sitzt nämlich direkt in der Kommandozentrale – und so kommt ihr euch an euerm Schreibtisch auch vor. Die verschiedenen Kamerabilder habt ihr auf dem Bildschirm, genauso wie die Pläne des Schiffs. Als Herrscher der Überwachungszentrale kommt man sich schon mächtig wichtig vor … – und der Spielspaß mit diesen neuen Adventure-Highlights ist wirklich etwas ganz besonderes! Wer's gerne dunkel und gruselig mag, für den ist "Experience 112" genau das Richtige: Spannung pur! Freut euch auf ein völlig neues Abenteuer!

"Experience 112" für PC. Ab 12 Jahren. Daedalic, ca. 42 Euro.

194bc8c05a5d10cf60015debc500af80

Der Sommer ist vorbei – der Sport geht weiter

Wettrennen, Bogenschießen, Turmspringen und Gymnastik – das sind ein paar Sportarten, die in Woodlington beim größten Sportevent des Jahres auf dem Programm stehen. Dort treten nämlich die Woodleys bei ihrer eigenen Sport-Olympiade gegeneinander an.

Die Woodleys, das sind lustige kleine Männchen, die ganz schön was drauf haben – und das wollen sie auch beweisen. Mit dem Nintendo DS könnt ihr ihnen dabei helfen: Meist steuert ihr die kleinen Gesellen mit dem Touchpen durch unwegsames Gebiet, lasst sie auf Schildkrötenpanzern balancieren oder pustet sie beim Blumensegeln ans Ziel. Das geht alles recht einfach, so dass das Spiel auch schon für jüngere Spieler geeignet ist.

7c3cbdece9e55f5a8c877e75f29234fc

07dba8c5fb4a8159a1c3f8e5dc2b1a36

Mit dem Touchpen muss man zum Beispiel nur bestimmte Zeichen nachmalen. Aber das wird euch alles am Anfang direkt richtig gut erklärt. Dann könnt ihr trainieren oder euch direkt ans Turnier wagen – und natürlich auch später noch immer wieder euren eigenen Highscore unterbieten. Wer gewinnt das Turnier? Wer rennt am schnellsten, schießt den Bogen am genauesten ins Ziel oder macht die schönsten Figuren beim Sprung ins Wasser? Probiert's aus!

"Die Woodleys: Summer Sports" für Nintendo DS. Dtp, ca. 40 Euro.

GEOlino-Newsletter