Spieletests: Teil 84

Tanzen, singen und durch die Mario-Welt springen: Drei tolle neue Spiele gibt’s zum Jahresanfang für euch. GEOlino.de hat für euch "Just Dance", "U Sing" und "Super Mario Bros." getestet
In diesem Artikel
Jetzt wird getanzt!
Rockstars im Wohnzimmer
Aus alt mach neu

Jetzt wird getanzt!

Disco-Fieber vor eurer Glotze: Das ultimative Tanzspiel ist da! "Just Dance" ist neu - und richtig gut! Bei diesem Spiel für Nintendo-Wii können bis zu vier Personen vor dem Fernseher herumhüpfen und lustige Choreografien zu Songs wie "Hot and Cold", "Groove is in the Heart" oder "Kids in America" nachtanzen. Ihr könnt zu 30 Disco-Klassikern und neuen Songs so richtig abrocken und den vorgegebenen Schritten der freakigen Tänzer im Video folgen. Das ist total albern - und richtig schwierig. Und genau deshalb macht es so unglaublich viel Spaß! Die Bewegungen sind lustig und fordern eure Koordinationsfähigkeit und Fitness heraus; denn wundert euch nicht, wenn ihr beim Tanzen ins Schwitzen kommt!

Spieletests: Teil 84

Zum Spielen braucht ihr nur die Wii-Fernbedienung, keinen Nunchuk und kein Balance-Board - was das Spiel mit vielen Leuten erleichtert. Natürlich kann die Konsole deshalb dann den linken Arm und die Beine nicht so richtig gut erkennen, aber schummeln macht hier trotzdem keinen Spaß, denn nur wer richtig mitgeht, kann sich auch ein Plätzchen auf dem Treppchen sichern.

Kleiner Tipp: Allein spielen lohnt sich auch, denn dann kann man die Choreografien richtig einüben und hat den Freunden später etwas voraus!

Wer mitsingen will (und genügend Puste dafür übrig hat), sieht den Songtext eingeblendet und kann losträllern. Weitere Extras sind ein Turniermodus mit besonderen Schwierigkeiten und Aufwärmübungen.

"Just Dance" ist wirklich ein sehr empfehlenswertes Spiel für alle, die gern mal so richtig abzappeln. Unbedingt ausprobieren!

„Just Dance“ für Nintendo Wii. Ubisoft, ca. 30 Euro.

Spieletests: Teil 84

Rockstars im Wohnzimmer

Achtung, jetzt wird’s bestimmt laut! Wer das Mikro an die Wii anschließt, kann dann aus vollem Hals mitsingen - denn genau das ist der Sinn des Karaoke-Spiels "U Sing"! Jetzt könnt ihr's endlich machen wie die großen Rockstars, eure Stimme ölen und die bekannten Popsongs trällern!

Spieletests: Teil 84

Zur Auswahl steht bei "U Sing" eine Mischung aus deutschen und englischen Songs wie etwa von Cassandra Steen, Jan Delay, Lady Gaga, Selig, Mika, Rosen- stolz, Coldplay, Mando Diao oder den Pussycat Dolls. Ingesamt 30 Lieder könnt ihr ausprobieren - jeweils in drei Schwierigkeitsgra- den. Und wer von euch zwei Mikros besitzt, kann auch gegen einen anderen Sänger antreten.

Im Hintergrund läuft immer das Musikvideo der Band, im Vordergrund steht der Text und ein Balken zeigt auch die Tonhöhe an, die ihr treffen müsst. Habt ihr richtig gesungen, gibt's Punkte und eine gute Wertung, falsche Töne werden mit roten Hinweisen deutlich.

Besonders wichtig bei Karaoke-Spielen ist ja immer eine gute Songauswahl - und das habt ihr bei "U Sing" auf jeden Fall. Hier ist für jeden Musikgeschmack was dabei! Und wer die englischen Texte nicht versteht, ist auch nicht im Nachteil, weil sehr viele deutsche Lieder dabei sind.

"Oh Jonny", "Gib mir Sonne" - dann ist bestimmt niemand mehr lang "Allein, allein"!

"U Sing" für Nintendo Wii. Kochmedia, mit einem Mikro ca. 46 Euro.

Spieletests: Teil 84

Aus alt mach neu

Die "Super Mario Bros." haben nun schon einige Jahre auf dem Buckel - Mario und Luigi gab's nämlich schon in den 80er Jahren für die damaligen Spielekonsolen wie zum Beispiel den Gameboy. Nun kommt das Kultspiel wieder, und zwar für die Nintendo Wii neu aufbereitet! Einfach die Fernbedienung quer halten, und schon läuft Super Mario durch seine bekannte Welt. Das Design ist natürlich ein bisschen fortschrittlicher als damals und macht ganz schön was her auf dem Fernseher, aber das Spiel ist dasselbe geblieben und man erkennt alle Elemente von früher wieder.

Mario muss Blöcke zerstören, indem er mit dem Kopf gegen sie springt oder auf ihnen herum- stampft, er muss Schildkröten und Pilzen ausweichen oder auf sie springen und kann in ver- schiedene Röhren eintauchen, um dort Münzen zu sammeln - wenn aus den Röhren nicht grade eine gefräßige Blume herausschaut...

Spieletests: Teil 84

"Super Mario Bros." für Nintendo Wii ist wirklich gelungen für die Wii-Konsole umgesetzt worden: Man erkennt die alten Merkmale wieder und kann trotzdem die neuen Fähigkeiten der Wii nutzen und die Fernbedienung schütteln, etwa um Mario fliegen zu lassen.

Spieletests: Teil 84

Schwimmen, klettern, springen, schleichen - all das hat Mario natürlich auch drauf, um die verschiedenen Welten zu bestehen. Und die sind wirklich richtig toll und machen großen Spaß! Ein klassisches Jump'n'Run-Spiel, bei dem bestimmt auch eure Eltern gern mal mitmachen - zumal man Marios Welt jetzt auch mit mehreren Spielern erkunden kann!

"Super Mario Bros." für Nintendo Wii. Nintendo, ca. 48 Euro.

Noch mehr Spieletests

GEOlino-Newsletter