Spieletest: "Übung für die Stimmbänder"

Es darf wieder gesungen werden – und zwar die Tonleiter hoch und runter! "Karaoke Revolution" heißt das Spiel für Nintendo Wii, bei dem es eine riesengroße Songauswahl für alle angehenden Sänger gibt

Aktuelle und bekannte Lieber wechseln sich dort ab mit älteren und auch unbekannten Hits – teilweise auch Stücke aus anderen Ländern, so dass man Gesang und Stimme auch an mal an diesen Songs ausprobieren kann – der große Vorteil dieses Singspiels!

2c8ae40f30269e3602d261b31e190e61

Ansonsten muss man sich bei "Karaoke Revolution" ein bisschen umgewöhnen, wenn man andere Karaoke-Spiele gewohnt ist. Im Gegensatz zu den üblichen Games nämlich bleibt bei diesem Spiel der Text nicht stehen, sondern läuft die ganze Zeit am unteren Bildrand durchs Bild – direkt unter der angegebenen Tonhöhe.

Das verwirrt am Anfang ein bisschen, besonders auch weil der Songtext in Silben aufgeteilt ist und man sich erst an diese Darstellungsweise gewöhnen muss. Hat man das aber einmal drin, ist der Unterschied nicht mehr so groß und man kann mit großem Spaß die vielen tollen Songs ausprobieren!

Außerdem ein großer Pluspunkt: Große Auswahl gibt’s auch beim Erstellen der Spielfiguren, also der unterschiedlichen Sänger, und bei den Auftrittsorten. Ihr könnt viele verschiedene Bühnen entwerfen und euren Spieler genau so gestalten, wie euer Star eben aussehen soll.

Das macht Spaß und ein richtig gutes Spiel aus – und wer noch mehr Mikros daheim hat, der kann auch im Mehrspielermodus loslegen. Ansonsten heißt es mit dem einem Mikro, das beim Spiel dabei ist, eben: Soloauftritt!

5f94a6a9ed106784c4394b733b83956f

"Karaoke Revolution" & Mikro für Nintendo Wii. Konami, ca. 70 Euro

Spieletest: "Rettet die Musik!"
Spieletest: "Rettet die Musik!"
Schaf Harry ärgert sich grade mächtig: Er muss aus dem Urlaub zurückkehren, denn Professor Mortani hat einen fiesen Plan. Mortani will die Musik vernichten! Und zwar alle Musik, überall!
Spieletest: "Das rockt!"
Spieletest: "Das rockt!"
Fußabllpause gefällig? Zeit, ein bisschen abzurocken! Nehmt Gitarre, Bass oder die Sticks fürs Schlagzeug in die Hand – beziehungsweise, genauer gesagt Fernbedienung und Nunchuk der Wii – und legt los!
GEOlino-Newsletter