Spieletest: "Rettet die Musik!"

Schaf Harry ärgert sich grade mächtig: Er muss aus dem Urlaub zurückkehren, denn Professor Mortani hat einen fiesen Plan. Mortani will die Musik vernichten! Und zwar alle Musik, überall!
19821b81ad58a9ec828e33a84c4e51a9

Da muss Harry einschreiten, er arbeitet nämlich für einen geheimen Mr. X, der ihn nun beauftragt, die Musik zu retten. Und um das zu können, muss Schaf Harry nun so viel wie möglich über die Musik lernen.

Die Aufgaben, die Harry zu bewältigen hat, sind eine schöne Mischung aus tatsächlicher Musik und Instrumentenkunde. Ein bisschen Rhythmusgefühl solltet ihr schon haben – und auch ein Ohr für die richtige Tonlage ist gefordert.

Spielt Bongo, tanzt und baut ein kaputtes Xylophon wieder zusammen – alles mit dem Touchpen durch Berühren des Touchscreens. Also wirklich kinderleicht, aber inhaltlich eine schöne Herausforderung.

Und die Spielchen sind so abwechslungsreich und nett aufgebaut, dass es total viel Spaß macht, etwas über Musik zu lernen und selbst welche zu machen. Schön auch: Man kann den Schwierigkeitsgrad immer steigern, so dass es nie langweilig wird. Ein tolles Musikspiel!

"Musik für Kids" für Nintendo DS. Dtp, ca. 28 Euro

6e82877bf9a226468ec558081355dbfa

Spieletest: "Übung für die Stimmbänder"
Spieletest: "Übung für die Stimmbänder"
Es darf wieder gesungen werden – und zwar die Tonleiter hoch und runter! "Karaoke Revolution" heißt das Spiel für Nintendo Wii, bei dem es eine riesengroße Songauswahl für alle angehenden Sänger gibt
GEOlino-Newsletter