Spieletests Just Dance 3

"Just Dance" ist eins der wenigen Spiele, das auch bei der dritten Fortsetzung nicht langweilig wird. Jetzt im Herbst ist es Zeit für die neueste Version
a502f504f1e6791a0287cb669ec98817

Just Dance 3

Neben vielen neuen Songs weist "Just Dance 3" auch einige funktionale Verbesserungen auf. Die Fernbedienung ist aktiver und vor allem lauter geworden. Außerdem könnt ihr euer sogenanntes Mojo - eine Art Lebenselexier - auffüllen und zusätzlich Medaillen sammeln. Durch Glückssterne und Geschenke werden neue Choreografien freigeschaltet. Wie im Vorgänger Just Dance 2 ist es auch möglich, im Duett und sogar im Quartett zu tanzen - wobei jeder Spieler nun aber eine andere Schrittfolge hat. Das macht richtig Spaß, zum Beispiel wenn jedes "KISS"-Bandmitglied bei "I was made for lovin' you" am Ende des Songs ein anderes Instrument auf der Bühne zertrümmert. Und wenn ihr genügend Platz dafür habt, können sogar bis zu acht Spielern gemeinsam auftreten.

Ansonsten werdet ihr mit Sicherheit auch alleine jede Menge Spaß mit Rock-Klassikern, Funk Music und aktuellen Pop-Hits haben. Mit dabei sind Songs von Lenny Kravitz, Gwen Stefani, Mika, Katy Perry und vielen anderen. "I don't feel like dancing" von den Scissor Sisters macht großen Spaß und auch "I'm so excited" von den Pointer Sisters ist empfehlenswert.

Versprochen: Dieses Spiel holt wirklich jeden Disko-Muffel vom Sofa! "Just Dance 3" ist ideal für Partys - und natürlich auch als tägliches Fitnessprogramm zu Hause geeignet.

"Just Dance 3" für Nintendo Wii, Ubisoft, ca. 35 Euro

GEOlino-Newsletter