Spieletest Story of Seasons: Trio of Towns

Nach "Story of Seasons" bringt Nintendo nun das zweite Bauernhof-Abenteuer "Story of Seasons: Trio of Towns" auf den Markt. Diesmal stehen sogar drei Städte im Mittelpunkt des Spielgeschehens! Was euch im Spiel erwartet, verrät unser Spieletest

Bevor das Bauernhof-Abenteuer losgeht, müsst ihr ein paar wichtige Entscheidungen treffen. Bestimmt zuerst den Schwierigkeitsgrad, baut euren Spielcharakter und bestimmt seine Persönlichkeit:

Story of Seasons: Trio of Towns

Story of Seasons: Trio of Towns

Möchtet ihr zum Beispiel lieber ein Tierliebhaber sein oder als Großunternehmer besonders den Profit eurer Farm nach vorne bringen?

Es geht wieder hinaus auf's Land

Ein eigener Bauernhof - der Traum jeder Kindheit! In "Story of Seasons: Trio of Towns" wird dieser Wunsch nun mit eurem Umzug nach "Westown" Wirklichkeit. Jetzt könnt ihr euren mehr als skeptischen Eltern beweisen, dass ihr das Zeug zum Farmer habt. Zu Beginn des Spiel quartiert ihr euch deshalb kurzerhand bei eurem Onkel Frank ein, der euch das kleine Einmaleins des Farmlebens beibringen soll.

Story of Seasons: Trio of Towns

Story of Seasons: Trio of Towns

Mit einer kleinen Menge Geld, dafür aber umso mehr Ehrgeiz, beginnt ihr damit, eine brachliegende Farm wieder in Schuss zu bringen. Lockert die fruchtbaren Böden auf, verstreut Saatgut und pflegt die Felder so lange, bis ihr die Ernte einbringen und verkaufen könnt.

Schon nach einigen Tagen werdet ihr merken, wie viel Arbeit ein eigener Bauernhof bedeutet und wie viel Verantwortung ihr tragt. Achtet auf die wechselnden Jahreszeiten und baut Getreide, Obst und Gemüse an, handelt mit euren Waren und kauft von euren erwirtschafteten Einkünften neue Saat oder neuen Dünger ein.

Oder ihr investiert das Geld in neue Tiere, wichtige Farmgebäude und Deko für euren Bauernhof, der sich positiv auf den Ertrag auswirken wird. Kauft Kühe, um Milch herzustellen, haltet Hühner, um Eier verkaufen zu können oder kauft eine Herde Schafe oder Alpakas, um Wolle zu produzieren.

Trailer zu "Story of Seasons: Trio of Towns"

Westown, Tsuyukusa und Lulukoko

Im Gegensatz zum ersten Teil, könnt ihr euch in "Story of Seasons: Trio of Towns" nun zwischen drei verschiedenen Städten hin und her bewegen. Zu Beginn des Spiels kennt ihr nur das amerikanische Westown, doch mit der Zeit werden ihr auch Zugang zum asiatischen "Tsuyukusa" und dem exotischen "Lulukoko" erhalten.

Lernt die unterschiedlichen Bewohner kennen, handelt mit euren Waren oder nehmt einen der neuen Teilzeitjobs an, um etwas Geld dazu zu verdienen oder um euren Nachbarn zu helfen und die Beziehung zu ihnen zu verbessern.

Jede Stadt hat ihre ganz eigenen Besonderheiten und überall werdet ihr neue Leute treffen. Wenn ihr eure Beziehungen pflegt, aufmerksam seid und viel Zeit verbringt, werdet ihr vielleicht sogar die Liebe eures Lebens in einer der Städte finden. Und wer weiß, vielleicht werdet ihr dann eine eigene Familie auf eurem Bauernhof gründen..?

Kurzinfos zum Spiel auf einen Blick

Story of Seasons: Trio of Towns
  • Titel: Story of Seasons: Trio of Towns
  • Herausgeber: Nintendo
  • Konsole: Nintendo 3DS & Nintendo 2DS
  • Genre: Simulation
  • Preis: etwa 38 Euro
  • Altersfreigabe: ab 0 Jahren
Familie spielt Videospiele auf der Konsole am Fernseher
Spiele
Spieletests
Wir testen für euch regelmäßig die neusten Games und Brettspiele. Hier findet ihr unsere Spieletipps!
GEOlino-Newsletter