Brettspieltipp: Byzanz

Los geht's - auf einen orientalischen Markt! Und was geschieht auf einem solchen Bazar? Genau: Es wird gehandelt und gefeilscht, was das Zeug hält.

Byzanz ist ein buntes Kartenspiel, bei dem es nur um eines geht: Wer feilscht und handelt am geschicktesten und hat am Ende des Spieles die meisten Waren? Das Schöne dabei ist: Jeder wird pro Runde auf jeden Fall eine Versteigerung gewinnen - ob es ein guter Handel war, stellt sich oft aber erst später heraus. Nach ein paar Runden bekommt man ein gutes Gefühl dafür, wann man am besten auf Waren bietet. Das Ergebnis am Ende des Spieles ist meistens sehr knapp, es kommt also wirklich auf jede ergatterte Ware an.

Die Regeln von Byzanz sind schnell gelesen und nach ein bis zwei Runden hat man das Spiel verstanden. Allerdings sind auch in dieser Spielanleitung einige Einzelfälle nicht beschrieben: Da ist dann eben Kreativität gefragt.

Da Byzanz ein Kartenspiel ist, hat es den Vorteil, dass man es leicht mitnehmen kann. Die Anzahl der Spieler, die mitspielen können, ist gleichzeitig ein Vor- und Nachteil: Einerseits muss man mindestens zu dritt sein, um es spielen zu können, auf der anderen Seite kann man hier auch noch zu sechst munter handeln. Je mehr Spieler mitspielen, desto mehr Spaß macht Byzanz.

Fazit: Ein spannendes Kartenspiel für viele Mitspieler!

Byzanz

Erschienen bei Amigo

ca. 7 Euro

ab 8 Jahre

für 3-6 Spieler

Spieldauer ca. 45 Minuten

777568dd1610cceb7f316fe1fc20c657

GEOlino-Newsletter