Sprache

Redewendungen von A-Z

"Einen Pferdefuß haben", "Auf der Leitung stehen", "Eine Leiche im Keller haben" – bei vielen Redewendungen haben wir sofort ein schräges Bild im Kopf. Fast täglich nutzen wir solche Formulierungen, ohne es zu merken. Ein Grund für uns die geflügelten Worte genauer "unter die Lupe zu nehmen". Woher kommen diese Phrasen? Was wollen sie uns sagen? Hier findet ihr eine Übersichtsliste deutscher und englischer Redewendungen

Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn
Auch nur mit Wasser kochen
Wenn die Leute auch nur mit Wasser kochen, dann geht es dort nicht anders zu als hier. Wir erklären euch den Ursprung dieses Ausspruchs
Auf 180 sein
Auf dem falschen Fuß erwischt
Kerbholz, Holz, Holzstab, Zahnstocher
Auf dem Kieker haben
Achtet ein Lehrer ganz besonders aufmerksam auf einen einzelnen Schüler, fällt oft die Redewendung "Auf dem Kieker haben"
Auf dem Teppich bleiben
Auf den Hund kommen
Wenn es jemandem hundeelend geht, ist er auf den Hund gekommen
Auf den Keks gehen
Auf den Nägeln brennen
Im Mittelalter klebten sich Mönche kleine Wachskerzen auf die Nägel, damit sie bei der Frühmesse besser lesen konnten. So entsand unsere heute gebräuchliche Redewendung
Auf den Zahn fühlen
Diese Redewendung hört sich nach Schmerzen an. Erfahrt hier, was es wirklich damit auf sich hat
Auf der Nase herumtanzen
Wir erklären euch, was es bedeutet, wenn euch jemand redensartlich "auf der Nase herumtanzt".
Auf die Barrikaden gehen
Auf die Tube drücken
Auf Draht sein
Auf einer Wellenlänge
Ihr habt bestimmt Freunde oder Verwandte mit denen ihr auf einer Wellenlänge seid. Wisst ihr, warum man das so sagt? Lest es hier!
Auf großem Fuß leben
Was diese Redewendung zu bedeuten und wieso sie gar nichts mit der Schuhgröße zu tun hat, erklären wir hier
Auf Holz klopfen
Auf keinen grünen Zweig kommen
Auf Nummer Sicher gehen
Wer die Bedeutung des Begriffs "Nummer sicher" kennt, wird sicherlich nicht "auf Nummer Sicher gehen" wollen...
Auf Schusters Rappen
Mädchen auf der Wiese
Habt ihr schon einmal gehört, dass zwei Menschen "auf Tuchfühlung" gehen? Wir erklären euch, was diese Redewendung bedeutet und wie sie entstand.
Auf Vordermann bringen
Auf Wolke 7 schweben
Habt ihr schon einmal den Ausdruck "Auf Wolke 7 schweben" gehört? Wir verraten euch, was es mit dieser Redensart auf sich hat.
Aufpassen wie ein Schießhund
Der Begriff "Schießhund" stammt ursprünglich aus der Jägersprache. Doch auch Nicht-Jäger verwenden ihn - in der Redewendung "aufpassen wie ein Schießhund"
Waage vor Himmel als Gerechtigkeitssymbol
Die Redewendung "Auge um Auge, Zahn um Zahn" hat ihren Ursprung in der Bibel. Wir erklären euch, warum und was mit der Redensart gemeint ist
Aus allen Wolken fallen
Oje, bloß nicht verletzen beim Fall aus den Wolken! Was es mit der Redewendung "aus allen Wolken fallen" auf sich hat, verraten wir euch hier
Aus dem Ärmel schütteln
Aus dem letzten Loch pfeifen
Wenn jemand "aus dem letzten Loch pfeift", ist er am Ende seiner Kräfte. Erfahrt hier, was es mit dieser Redewendung auf sich hat

Seiten