Redewendung Aus dem Stegreif

Aus dem Stegreif
Der „Stegreif“ bezeichnet den Steigbügel

„Kannst du mir die Matheformel dazu sagen?“ – „Na klar, die kann ich aus dem Stegreif!“ Kein Problem, will man damit sagen, ohne große Mühe und Vorbereitung kann ich dir auf diese Frage antworten.

Diese Redewendung stammt noch aus der Zeit, als sich die Menschen zu Pferde fortbewegten. Denn „Stegreif“ ist eine veraltete Bezeichnung für die Steigbügel – beziehungsweise für die Seilschlaufen, die den Reitern damals als Steigbügel dienten. Und wenn man etwas aus dem Stegreif heraus tut, heißt dass, das man dafür noch nicht mal vom Pferdchen steigen muss.

Redewendung, Sprache, Grammatik
Sprache
Redewendungen
Bei vielen Redewendungen haben wir sofort ein schräges Bild im Kopf. Grund genug, die geflügelten Worte genauer "unter die Lupe zu nehmen". Woher kommen diese Phrasen und was bedeuten sie? Hier findet ihr eine Übersicht bekannter Redewendungen
GEOlino-Newsletter