Redewendung Spinne am Morgen bringt Kummer und Sorgen

d2e3ef4b865047e72fce78fb5aa622b0

Redewendung: Spinne am Morgen bringt Kummer und Sorgen

"Iiiih, eine Spinne! Papa, kannst du die bitte fangen und rausbringen?" Dein Vater runzelt die Stirn und meint: "Spinne am Morgen bringt Kummer und Sorgen." Aber wieso sollte dieses kleine Tier den Menschen Unglück bringen, und das ausgerechnet am Morgen?

Diese Redewendung hat ursprünglich gar nichts mit den Spinnentieren zu tun, sondern mit der Tätigkeit des Spinnens. Wenn früher nämlich jemand morgens am Spinnrad saß, war er sehr arm und musste sich deshalb mit dem Spinnen ein Zubrot verdienen. Abends jedoch bedeutete das Spinnen ein geselliges Vergnügen. Daher kommt auch die dazu passende Wendung "Spinne(n) am Abend – erquickend und labend."

Also keine Sorge, Spinnen sind sowohl morgens als auch abends sehr nützliche Tiere und werden euch (zumindest die ungiftigen Exemplare) kein Unglück bringen.

Alle Redewendungen

GEOlino-Newsletter