Redewendung Sich ins Hemd machen

Sich ins Hemd machen

Melissa möchte wissen, was die Wendung "sich ins Hemd machen" bedeutet.

"Jetzt mach dir wegen so einem kleinen Kratzer bloß nicht ins Hemd", sagt Klaus zu seinem Freund Niklas nach dem Fußballspiel. Niklas hat sich beim Sport das Knie aufgeschlagen und blutet an zwei Stellen, weshalb er weint und Angst hat - denn er hat große Angst vor Blut.

Wörtlich meint Klaus mit seinem Spurch, dass Niklas sich wegen so einer kleinen Verletzung nicht aufregen soll. Darum versucht er, seinen Freund Niklas zu beruhigen und besorgt von seinem Fußballtrainer direkt zwei große Pflaster. Dankbar klebt sich Niklas die zwei Pflaster auf sein Knie und lächelt: "Danke! Alles wieder gut!"

Redewendung, Sprache, Grammatik
Sprache
Redewendungen
Bei vielen Redewendungen haben wir sofort ein schräges Bild im Kopf. Grund genug, die geflügelten Worte genauer "unter die Lupe zu nehmen". Woher kommen diese Phrasen und was bedeuten sie? Hier findet ihr eine Übersicht bekannter Redewendungen
GEOlino-Newsletter