Redewendung Die Hucke volllügen

Jemandem die Hucke volllügen

"Küss mich, ich bin ein verwunschener Prinz", quakt der hässliche grüne Frosch und spitzt erwartungsvoll die Lippen. Hoffentlich fällt die Prinzessin nicht auf ihn herein: Der alte Lurch lügt ihr doch nur die Hucke voll! Er erzählt ihr von seinem Königreich und seinem goldenen Schloss und verspricht ihr, sie mit Reichtümern zu überschütten. In Wirklichkeit aber kam er als ganz gewöhnliche Kaulquappe zur Welt und sitzt seither in seinem schlammigen Tümpel. Nicht gerade das schönste Zuhause für eine verwöhnte Prinzessin.

Die Redewendung "jemandem die Hucke volllügen", bedeutet also einem gutgläubigen Menschen eine Menge Lügen aufzuladen. Die "Hucke" ist ein altertümlicher Begriff für eine schwere Last, die man auf dem Rücken trägt. Die Redewendung weist also darauf hin, dass jemand, der auf einen Lügner hereinfällt, an den Folgen manchmal schwer zu tragen hat.

Alle Redewendungen

Redewendung, Sprache, Grammatik
Sprache
Redewendungen
Bei vielen Redewendungen haben wir sofort ein schräges Bild im Kopf. Grund genug, die geflügelten Worte genauer "unter die Lupe zu nehmen". Woher kommen diese Phrasen und was bedeuten sie? Hier findet ihr eine Übersicht bekannter Redewendungen
GEOlino-Newsletter