Redewendung Spitz auf Knopf stehen

Es steht steht Spitz auf Knopf - wie anstrengend. Woher diese Redewendung stammt, lest ihr hier

Mathematik-Klausur: Mia sendet nervös ein Stoßgebet gen Himmel. "Was bist du denn so aufgeregt?", fragt ihre beste Freundin. "Es steht Spitz auf Knopf ob ich die achte Klasse wiederholen muss – ich brauche in der Mathe-Arbeit unbedingt eine zwei!"

Spitz auf Knopf stehen

Eine Klasse wiederholen zu müssen, ist zwar nicht besonders schön, aber weitaus besser als die ursprüngliche Bedeutung der Redewendung "Spitz auf Knopf stehen" – da ging es nämlich um Leben oder Tod!

Eine Fechtwaffe hat zwei Enden – die Spitze und den kugeligen Knauf, auch Knopf genannt. Hielt man dem Gegner die Spitze entgegen, hieß das "Kampf".

Und so manch einer bat, geschlagen unter der Spitze liegend und dem Gegner den Knopf zeigend, um Gnade vor dem tödlichen Stoß. Wurde sie gewährt, zeigte der Sieger ebenfalls den Knopf.

Noch heute drücken wir mit der Redewendung aus, dass eine Sache zwei sehr unterschiedliche Ergebnisse haben kann – allerdings geht es nur äußerst selten um Leben oder Tod…

Alle Redewendungen

Redewendung, Sprache, Grammatik
Sprache
Redewendungen
Bei vielen Redewendungen haben wir sofort ein schräges Bild im Kopf. Grund genug, die geflügelten Worte genauer "unter die Lupe zu nehmen". Woher kommen diese Phrasen und was bedeuten sie? Hier findet ihr eine Übersicht bekannter Redewendungen
GEOlino-Newsletter