Redewendung Jemandem ein Licht aufstecken

Wenn man jemandem ein Licht aufsteckt, klärt man ihn über einen Sachverhalt auf oder man weist ihn zurecht. Genaueres zu dieser Redewendung erfahrt ihr hier

Es ist Montagmorgen und im Badezimmer der Familie Baumann geht es mal wieder hektisch zu. Die Mutter föhnt sich die Haare. Sohn Jannik putzt seine Zähne. Tochter Christa steht unter der Dusche und der Vater bindet genervt seine Krawatte. Der Spiegel über dem Waschbecken ist vor lauter Wasserdampf schon ganz beschlagen. "Christa, du duscht jetzt schon fast zwanzig Minuten, das muss doch nicht sein!" ruft der Vater gegen den brummenden Föhn an. "Ja ja, bin gleich fertig!" kommt es aus der Dusche. "Und Jannik benutz gefälligst einen Zahnputzbecher, dann musst du das Wasser nicht so lange laufen lassen!" "Was ist denn in dich gefahren?" fragt die Mutter. "Ist es zu viel verlangt, wenn ich hier ein wenig auf den Wasserverbrauch achte?" fragt ihr Mann. "Mach lieber den Föhn aus, deine Haare sind doch längst trocken." Die Mutter ist verdutzt. "Das bisschen Strom und Wasser, so viel ist das jetzt auch wieder nicht", findet sie. "Ich werde euch gleich mal ein Licht aufstecken, damit ihr Bescheid wisst", kontert der Vater. "Ich dachte wir sollen nicht so viel Strom verschwenden. Wieso jetzt auch noch Licht? Es ist doch hell genug", Jannik ist verwundert.

"Jemandem ein Licht aufstecken" bedeutet, dass man ihn über eine Sache aufklärt. Es wird gewissermaßen Licht ins Dunkel gebracht. Die unwissende Person wird erleuchtet. Außerdem kann die Redensart auch bedeuten, dass jemand die Meinung gesagt bekommt. In diesem Fall trifft beides zu. Der Vater beschwert sich und klärt gleichzeitig über einen Sachverhalt auf. Der Ausdruck bezieht sich auf das Aufstecken einer Kerze, um Licht ins Dunkel zu bringen.

"Jeder sollte zusehen, dass er möglichst wenig Strom und Wasser verbraucht. Das sind Rohstoffe, mit denen wir sparsam sein müssen. Es kostet zum einen Geld, zum anderen ist es nicht unbegrenzt vorhanden. Wir sollten mehr an unsere Umwelt denken", sagt Papa Baumann. Die anderen sehen die Sache ein. In Zukunft wird nicht mehr zum Vergnügen geduscht oder geföhnt. Im gesamten Haushalt gibt es viele Möglichkeiten, Energie und Wasser einzusparen.

Jemandem ein Licht aufstecken

Steckt man jemandem ein Licht auf, bringt man Licht ins Dunkel und schafft "Erleuchtung"

Alle Redewendungen

Hier erklären wir euch weitere Redewendungen
GEOlino-Newsletter