Redewendung Ein Gedächtnis wie ein Elefant haben

Sarah aus München hat sich eine Erklärung für diese Redewendung gewünscht. Wir erklären, warum man sagt, jemand habe "ein Gedächtnis wie ein Elefant".

Wenn sich die Oma der beiden genau an 96 Jahre erinnern kann, dann ist ihr Gedächtnis sogar besser, als das eines Elefanten. Die werden nämlich nur ungefähr 70 Jahre alt. Aber tatsächlich ist das Gedächtnis eines Elefanten unglaublich gut.

Wenn ein Elefantenjunges in seiner Kindheit an eine Wasserstelle geführt wurde, findet es diese auch 30 Jahre später problemlos wieder. Auch nach Jahrzehnten erinnern sich Elefanten an Futterstellen, Wege oder an Menschen, die gut zu ihnen waren. Das "Elefantengedächtnis" ist einfach unschlagbar.

Ein Gedächtnis wie ein Elefant haben

Ein Elefantenjunges an einer Wasserstelle

"Na gut, Oma, wenn dein Gedächtnis so gut ist: Was hast du am 27. August 1966 gemacht?", fordert Clara ihre Oma heraus.

"Ich habe Wäsche gewaschen, Linseneintopf gegessen und am Abend war ich mit eurem Opa tanzen", antwortet diese selbstsicher. "Meinst du Oma schwindelt?", flüstert Anton in Claras Ohr. "Ich habe keine Ahnung.", flüstert sie zurück.

Redewendung, Sprache, Grammatik
Sprache
Redewendungen
Wir nehmen die geflügelten Worte genauer "unter die Lupe". Woher kommen die Phrasen und was bedeuten sie? Hier findet ihr eine Übersicht bekannter Redewendungen
GEOlino-Newsletter