Wie man einen Planeten verschwinden lässt

Letzte Woche gab es noch neun Planeten in unserem Sonnensystem. Jetzt sind es nur noch acht. Pluto ist weg!

Na gut, richtig weg ist Pluto eigentlich nicht. Er dreht weiter seine Bahn um die Sonne. Aber Astronomen, also Sternforscher, aus aller Welt haben jetzt beschlossen, dass er kein Planet mehr sein soll. "Planet" dürfen sich nur noch Himmelskörper nennen, die rund sind, um die Sonne kreisen und die kosmische Materie aus ihrer Umlaufbahn gefegt haben. Und genau das kann Pluto nicht von sich behaupten.

3c49dc0b7166073a24b9803b243452de

Oben: die geschrumpfte Familie der eigentlichen Planeten, unten: die neue Kategorie der Zwergplaneten

Am Rand unseres Sonnensystems ist ganz schön was los

Pluto, der erst 1930 aufgespürt wurde, gehört zum so genannten Kuiper-Gürtel. Das ist ein Ring ganz außen am Ende unseres Sonnensystems, im dem jede Menge Himmelskörper herumschwirren: Asteroiden, Meteoriten und eben auch kleine Planeten wie Pluto. Hunderte von kleinen planetenähnlichen Objekten haben die Astronomen mit ihren Teleskopen in den letzten Jahren in diesem Gürtel entdeckt.

bbb962b61cd22ff4d3b6aaf56d105f17

Der Pluto ist von der Erde so weit entfernt, dass es keine scharfen Bilder von ihm gibt. Das hier ist das beste, das wir zur Zeit haben. Forscher glauben übrigens, dass es auf dem Pluto ganz schön ungemütlich ist: Seine Oberfläche soll zu großen Teilen aus dem gefrorenen Gas Methan bestehen

Sollte man also zulassen, dass Schulkinder in Zukunft Hunderte von Planetennamen auswendig lernen müssen? Nein, das geht natürlich nicht. Also haben die Forscher beschlossen, dass diese neu entdeckten Himmelskörper keine Planeten sind. Sondern höchstens "Zwergplaneten". Darum ist Pluto jetzt nur noch ein Zwergplanet.

Zu der neuen Familie der Zwergplaneten gehören außer Pluto noch der neu entdeckte Himmelskörper Ceres und ein Objekt mit dem komischen Namen 2003 UB313.

Ein neuer Merksatz muss her!

Vielleicht kennt ihr den Merksatz "Mein Vater erklärt mir jeden Sonntag unsere neun Planeten". Die Anfangsbuchstaben der Wörter stehen für die ersten Buchstaben der neun Planeten: Merkur, Venus, Erde, Mars, Jupiter, Saturn, Uranus, Neptun und Pluto. Und zwar in der Reihenfolge der Entfernung von der Sonne. Die Eselsbrücke funktioniert nun natürlich nicht mehr. Wie wär's stattdessen mit "Meine verflixten Eltern müssen jeden Sonntag unglaublich nörgeln"?

GEOlino-Newsletter