Ein Paradies am Meeresgrund

Zahlreiche Taucher und Schnorchler erfreuen sich jahrein, jahraus an der Farbenpracht der Korallen im ufernahen Meer. Kaltwasserkorallen haben aber auch sie noch nie gesehen. Mit Video und Interviewclips
In diesem Artikel
Vier Fragen an den Meeresbiologen Armin Form

Kaltwasserkorallen leben meist Hunderte Meter tief im Meer, verborgen in vollkommener Finsternis. Dort schwimmt kein Taucher, kein Schnorchler an ihren Riffen vorbei. Nur Jago, das einzige bemannte Forschungs-Tauchboot Deutschlands. Im norwegischen Trondheimfjord starteten Meeresbiologen vom "Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel" (GEOMAR) eine Expedition in die Tiefe.

GEOlino war dabei und hat euch dieses Video mitgebracht! Viel Spaß!

0bd8b4c1f46d73eabc7cfb74939f12dc

Nur mit einem Tauchboot gelangt man zu den Kaltwasserkorallen

Auf der nächsten Seite werden euch anhand kurzer Videos interessante Fragen rund um die Kaltwasserkorallen und die Meeresforschung von Meeresbiologe Armin Form erklärt.

Vier Fragen an den Meeresbiologen Armin Form

Wie sind Kaltwasserkorallen aufgebaut und wie wachsen sie?

Wie fressen Kaltwasserkorallen?

Warum ist es wichtig, die Riffe der Korallen zu erhalten?

Was erforschen Sie genau?

GEOlino-Newsletter