Bundesweite Vogelzählung Die Stunde der Gartenvögel

Am zweiten Maiwochenende ruft der Naturschutzbund Deutschland dazu auf, die Vögel zu zählen und zu melden. Wie ihr mitmachen könnt und welche Preise es dabei zu gewinnen gibt, erfahrt ihr bei uns
Familie beobachtet Vögel mit Fernglas

Vogelbeobachtung als Familienprojekt

Über die Aktion "Die Stunde der Gartenvögel"

Vögel in der Nähe beobachten, an einer bundesweiten Aktion teilnehmen und dabei tolle Preise gewinnen – all das vereint die "Stunde der Gartenvögel", die 2017 bereits zum 13. Mal stattfindet.

Jedes Jahr am zweiten Maiwochenende sind alle Naturfreunde dazu aufgerufen, beobachtete Vögel zu notieren und zu melden. Im vergangenen Jahr machten über 44.000 Vogelfreunde bei der Aktion des Naturschutzbunds Deutschland (NABU) mit, die über eine Millionen Vögel beobachteten.

Im Mittelpunkt der Aktion stehen die Vogelarten aus Städten, Dörfern, Gärten und Parks. Wo kommen sie vor, wo sind die Vögel häufig und wo selten geworden? Je genauer wir über solche Fragen Bescheid wissen, desto besser kann sich der NABU für den Schutz dieser Vögel stark machen.

Je mehr Naturfreunde an der "Stunde der Gartenvögel" teilnehmen, desto genauer werden die Ergebnisse. Helft mit, schleichende Veränderungen in der Vogelwelt zu dokumentieren!

Kohlmeise am Baumstamm

Kohlmeisen gelten als Frühlingsboten: schon im März beginnen die Vögel zu nisten

So könnt ihr mitmachen

Ob allein, mit Freunden oder mit eurer Familie: Schaut doch mal, welche Vögel sich in eurem Garten, vor der Haustür oder auf der Grünfläche in der Nachbarschaft so tummeln. Sitzt vielleicht eine Kohlmeise auf dem Gartenzaun oder hat ein Haussperling den Nistkasten am Gartenbaum schon bezogen?

So zählt ihr die Vögel:

Nehmt euch eine Stunde Zeit und zählt alle Vogelarten, die ihr im Laufe der Stunde gleichzeitig entdecken konntet. Notiert dabei von jeder Vogelart die höchste Zahl der entdeckten Vögel. Als Hilfestellung könnt ihr euch die Zählhilfe des NABU ausdrucken - diese Liste bildet die häufigsten Gartenvögel ab und ihr könnt entdeckte Vogelarten direkt in einer Liste ankreuzen.

So meldet ihr eure Sichtungen:

Ihr habt drei verschiedene Möglichkeiten, um dem NABU von euren Vogelsichtungen zu berichten. Entweder ihr informiert den NABU per Post, per Telefon oder online über ein Formular.

  • Per Meldebogen – Übertragt eure Beobachtungen auf den Meldebogen des NABU-Flyers und sendet ihn frankiert an die angegebene Adresse (NABU Stunde der Gartenvögel, 10469 Berlin).
  • Per Online-Formular: Meldet eure Beobachtungen online über das Online-Formular auf der Webseite des NABU
  • Per Telefon: Unter der kostenlosen Rufnummer 0800-1157-115 werden eure Daten am 13. und 14. Mai 2017 von 10 bis 18 Uhr entgegen genommen.

Meldeschluss zur Teilnahme ist der 22. Mai 2017.

Blaumeise im Busch

Mitunter hängen Blaumeisen sogar kopfüber an den Zweigen: Die Vögel lieben Gärten mit alten Bäumen

Das könnt ihr gewinnen:

Natürlich steht die Freude am Vögelbeobachten im Vordergrund der bundesweiten Aktionstage. Doch eure Teilnahme bei der "Stunde der Gartenvögel 2017" kann sich auch weiter als lohnenswert erweisen! Neben Büchern, Gutscheinen und Nistkästen verlost der NABU drei große Hauptpreise:

  • 1 Fernglas Leica Trinovid 10x42 HD, im Wert von 1.080 Euro
     
  • 1 HanseBird-Wochenende in Hamburg für 2 Personen inkl. freiem Eintritt zum Vogelfestival, 2 Übernachtungen (DZ) im Radisson Blu Hotel vom 16.6.–18.6.2017 sowie Wochenendtickets für den Hamburger ÖPNV, im Wert von 500 Euro
     
  • 7 Tage Urlaub im Haus Eden, Norderney zu den Zugvogeltagen (15.10.–21.10.2017) für 2 Personen im UNESCO-Weltnaturerbe Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer + Überraschungspaket, im Wert von 450 Euro

Weitere Preise:

  • 2 Gutscheine von Ikea, im Wert von je 50 Euro
  • 5 Insektenhotels von Neudorff, im Wert von je 40 Euro
  • 5 Fledermausquartiere von Neudorff, im Wert von je 35 Euro
  • 5 Kosmos-Bücher „Unsere Vögel und Ihre Stimmen“, im Wert von je 29,99 Euro
  • 10 Nistkästen von Vivara, im Wert von je 16,95 Euro
  • 10 Kosmos-Notizbücher "Für den Vogelbeobachter – Beobachten, Notieren, Vergleichen, Skizzieren", im Wert von je 14,99 Euro
  • 5 Nützlingswaben für Mauerbienen von Neudorff, im Wert von je 13 Euro
Hausrotschwanz auf Ast

Der heiser-singende Hausrotschwanz ist einer der ersten Zugvögel, die zu uns zurückkehren

Weitere hilfreiche Links

Ihr möchtet euch noch weiter über die "Stunde der Gartenvögel" informieren? Dann schaut doch mal in diese Liste. Dort haben wir weiterführende Links zum Thema für euch zusammengestellt.

Stieglitze in einem Strauch
Die Stunde der Wintervögel
Macht mit bei der großen Vogelzählung!
Jedes Jahr späht ganz Deutschland in den Garten. Im Rahmen der "Stunde der Wintervögel" will der NABU alles über unsere gefiederten Freunde herausfinden - und ihr könnt mithelfen!
GEOlino-Newsletter