Ein Schimmel ruht - gut getarnt - im Morgenreif

Unverholene Neugier: Ein Jungtier stellt sich die Kamera

Eine Herde am Fuß des Snæfellsgletschers

Stürmischem Regenwetter zeigen Pferde verachtungsvoll den Allerwertesten

Neugierig lugt dieses Pferd in der Morgensonne über seinen Nachbarn herüber

Kontaktpflege: Die gegenseitige Fellpflege dient auch dem sozialen Miteinander

Mit allen Vieren fest auf dem Boden: An den Beinen ist noch das Winterfell zu erkennen

Gar nicht unterkühlt: Islandpferde sind kess, wild und verspielt

Pferdemähne im Wind

Brimilsvellir, ein Hof am Fuß des Snæfellsgletschers

Keine Zuckerschnute: Islandpferde kennen nicht einmal Möhren. Zugefüttert werden sie nur mit Heu 

Gegenseitige Fellpflege

Tier oder Landschaft?

Morgenstimmung in Brimilsvellir

GEOlino-Newsletter