Eure Meinung zählt: Welche Kinderrechte sind euch wichtig?

Kinder haben Rechte! Auf der ganzen Welt! Die sind sogar in einem Vertrag festgehalten, der Kinderrechtskonvention. Was darin steht? Hier die zehn wichtigsten Rechte: 1. Keinem Kind darf Gewalt angetan werden. 2. Kein Kind darf unfair behandelt werden. 3. Niemand darf Kinder ausbeuten. 4. Jedes Kind hat das Recht seine Meinung zu sagen und zu erfahren, was es wissen will. 5. Kinder sollen bei ihren Eltern aufwachsen dürfen. 6. Kinder müssen im Krieg, bei Katastrophen und auf der Flucht geschützt werden. 7. Behinderte Kinder haben das Recht, besonders gefördert zu werden. 8. Kranken Kindern muss geholfen werden. 9. Kinder haben das Recht eine Schule zu besuchen. 10. Kinder dürfen spielen und sich erholen. Obwohl fast alle Staaten der Welt diesen Vertrag unterschrieben haben, wird noch an vielen Orten dagegen verstoßen. Noch immer können viele Kinder nicht so leben, wie es ihnen gebührt! GEOlino hat euch im September gefragt, welche Kinderrechte euch besonders wichtig sind. Hier eine kleine Auswahl eurer Antworten
In diesem Artikel
Marc Busch, 12 Jahre, aus Leer
Marie Diekmann, 9 Jahre, aus Hamburg

Leonie Schnack, 10 Jahre, aus Rheinbach

Auf der Welt gab, gibt und wird es auch nie einen Tag geben, an dem nicht irgendwo auf der Welt Krieg herrscht oder eine Katastrophe passiert. Unter den Opfern sind auch viele Kinder. Manche werden den Eltern weggenommen, als Soldart ausgebildet und müssen all diese Gewalt mit ansehen. Kinder müssen ein Recht auf Freiheit haben und ganz normales Leben führen dürfen. Und wenn sie etwas (nicht) wollen, muss es akzeptiert werden. Ihre Meinung zählt.

Alexandra Römer, 12 Jahre, aus Mühldorf

Ich finde eigentlich alle Rechte super wichtig, denn die Kinder sind eine Teil der Bevölkerung und müssen genauso geachtet werden wie Erwachsene. Eigentlich ist es genauso schlimm, ob man seinen Mitmenschen mit Gewalt oder Worten wehtut. Außerdem ist es sehr wichtig, wenn Kinder sich erholen oder nur mit irgendjemanden spielen. Freunde sind für die Probleme zum Beispiel mit Eltern oder Lehrern wichtig, weil sie dann zuhören. Ich finde es sehr schlimm, wenn sich manche Staaten nicht an den Vertrag halten, obwohl sie unterschrieben haben.

Kamle Youssef, 11 Jahre, aus Berlin

Ich würde nicht so gern auf eine Ganztagsschule gehen, weil ich in einem Basketball-Verein bin und mich auch gern mit meinen anderen Freunden treffe. Außerdem ist es für mich besser meine Hausaufgaben zu Hause zu machen, weil ich dort mehr Ruhe habe.

Marc Busch, 12 Jahre, aus Leer

Ich finde die Regel: "Jedes Kind hat das Recht seine Meinung zu sagen" am wichtigsten, da oft über die Köpfe der Kinder hinaus diskutiert wird, zum Beispiel bei der Scheidung der Eltern. Auch wichtig finde ich die Regel: "Kinder dürfen spielen und sich erholen." Wenn Kinder von morgens bis abends arbeiten und Geld verdienen müssen und keine Zeit zum Ausruhen haben, strapaziert es die Nerven des Kindes extrem, denke ich. Wenn man dann trotz der schweren Arbeit kaum was zu Essen bekommt, ist die Gesundheit des Kindes akut gefährdet.

Lisa Guzek, 10 Jahre, aus Hamburg

Für mich ist das Gebot, Kinder sollen ohne Gewalt aufwachsen, sehr wichtig. In den Schulen gibt es leider Gewalt. Und auch in manchen Elternhäusern. Deshalb sollte für das erste Recht für Kinder mehr getan werden.

Philipp Guldner, 15 Jahre, aus Obrigheim

Ich finde es sehr wichtig, dass behinderte Kinder das Recht haben, besonders betreut und gefördert zu werden. Meine Tante ist seit ihrem 2. Lebensjahr nach einem Unfall geistig behindert. Sie ist ständig auf unsere Hilfe angewiesen. Behinderte Kinder, egal ob körperlich oder geistig, sind auch Menschen wie wir alle, doch sie benötigen Hilfe. Sie dürfen nicht aus unserer Gesellschaft ausgeschlossen werden, deshalb ist dieses Recht sehr wichtig.

Rafael Hollenstein, 12 Jahre, aus Mosnang in der Schweiz

Ich finde es am wichtigsten, dass jedes Kind seine Meinung gegenüber Erwachsenen und Eltern sagen äußern kann, ohne gleich als "frech" beschimpft zu werden.

Johanna Perrut, 11 Jahre, aus Mulhouse in Frankreich

Eigentlich finde ich alle Punkte wichtig, aber besonders liegen mir 6, 7 und 9 am Herzen. Fast vor zwei Jahren war die große Flutwelle. Jetzt hören wir immer wieder von Kriegen. Kinder sind dabei machtlos und hilflos.

Ich bin verbunden mit Behinderten. Ich habe eine leicht behinderte Freundin, zu der ich fast jede Woche gehe. Ich finde, Behinderte müssen auch beachtet werden und nicht immer im Hintergrund stehen.

Ich finde jedes Kind muss lesen, rechnen, schreiben, werken, plastizieren usw. können. Wenn Kinder erwachsen werden, haben sie Vorteile im Beruf, wenn sie in der Schule waren.

Marie Diekmann, 9 Jahre, aus Hamburg

Ich finde das Recht sehr wichtig, dass alle Menschen genug Nahrung, Kleidung und eine Wohnung haben. Dass alle Menschen eine Familie haben und dass jedes Kind zur Schule gehen darf. Man braucht die Nahrung, um zu leben. Und ohne Kleidung würde man im Winter erfrieren. Wenn man nicht zur Schule gehen darf, dann bekommt man keinen guten Beruf.

Rebecca Prediger, 9 Jahre, aus München

Ich finde, dass die Rechte der Kinder alle eigentlich sehr wichtig sind. Ich finde es gut, dass man solche Rechte erfunden hat. Ich finde es allerdings schlecht, dass manche Staaten dagegen sind.

GEOlino-Newsletter