Warum ist Glas durchsichtig?

Antwort:

Um diese Frage zu beantworten, müssen wir Glas und Licht genauer betrachten. Beide bestehen aus winzigen Teilchen: feste Stoffe wie Glas aus Atomen, Licht aus Photonen, die mit irrer Geschwindigkeit durch die Gegend fliegen. Die meisten Atome können Lichtteilchen verschlingen, die an ihnen vorbeisausen. Wenn Licht auf einen undurchsichtigen Gegenstand trifft, werden alle Photonen verschluckt, erwärmen den Gegenstand ein bisschen – und auf der Rückseite kommt kein Licht mehr an. Glas ist einer der wenigen Stoffe, die keine sichtbaren Lichtteilchen mögen: weder rote, noch blaue oder orangefarbene. Die lässt es einfach passieren. Die Photonen sausen hindurch wie durch Luft und deshalb können wir sehen, was auf der anderen Seite einer Glasscheibe passiert.

GEOlino-Newsletter