Christoph Kolumbus oder Amerigo Vespucci - wer hat Amerika entdeckt?

Weder noch. Die Vorfahren der Indianer erreichten den Kontinent viel früher, nämlich schon ab 35 000 vor Christus. 1492 fand dann Christoph Kolumbus die Bahamas, eine Inselgruppe vor der amerikanischen Küste und dachte, er habe die Ostküste Asiens entdeckt! Erst Amerigo Vespucci erkannte um 1499, dass es sich um einen neuen Kontinent handelte. Zu seinen Ehren wurde das Land Amerika benannt.

GEOlino-Newsletter