Er steht scheinbar schwerelos am Himmel - wie viel wiegt der Mond?

Antwort:

Das Gewicht eines Körpers hängt davon ab, wo er sich befindet. Auf der Erde sind Astronauten zum Beispiel viel schwerer als auf dem Mond. Denn der Mond besitzt weniger Masse als die Erde, und deshalb zieht er den Astronauten weniger stark an. Könnte man den Mond auf eine irdische Waage legen, würde er 70 Trillionen (eine sieben mit 19 Nullen!) Tonnen wiegen.

Auf seiner eigenen Oberfläche hingegen wiegt er "nur" zwölf Trillionen Tonnen.

GEOlino-Newsletter