Warum ist die Bienenwabe sechseckig?

Antwort:

Je mehr Ecken eine zweidimensionale Figur hat, desto besser ist das Verhältnis von Inhalt zu Umfang. Die Bienenlarve hätte somit in einer runden Zelle am meisten Platz. Bei einem Gebilde aus runden Waben würden jedoch Hohlräume zwischen den Zellen entstehen. Das Sechseck hingegen ist die Figur mit der höchsten Eckzahl, die eine Fläche komplett bedecken kann – optimale Raumausnutzung also bei größtmöglichem Platz für die Larve.

GEOlino-Newsletter