Warum regt Kaugummikauen das Gehirn an?

Antwort:

Beim Kaugummikauen bewegen wir die Kaumuskeln, und das verbessert die Blut- und Sauerstoffversorgung unseres Gehirns. Auch die Reizung der vielen Nerven in unserem Mund regt das Gehirn an. Einige Forscher wollten es genau wissen und haben in einem Experiment herausgefunden, dass Schüler, die Kaugummi kauten, aufmerksamer waren, ein Drittel mehr gelernt und sich das Gelernte auch besser gemerkt hatten als ihre nicht kauenden Klassenkameraden! Wenn das keine schlagenden Argumente gegen die meckernden Erwachsenen sind!

GEOlino-Newsletter